Natur im Osterzgebirge
ein kleiner November-Naturschutzeinsatz am Geisingberg …
ein kleiner November-Naturschutzeinsatz am Geisingberg …

ein kleiner November-Naturschutzeinsatz am Geisingberg …

Unterstützer der Naturschutzstation Osterzgebirge entbuschen auf der “Feuerlilienwiese an der Bahnlinie” Einst wahrscheinlich gar nicht so selten in der Agrarlandschaft früherer Zeiten, heute mit nur noch wenigen Refugien auf den Steinrücken und Bergwiesensäumen des Erzgebirges: die Feuer-Lilie, Lilium bulbiferum. Auf…

Erlebnisbericht vom Grummet-Herbstschnitt in Oelsen / Bienhof
Erlebnisbericht vom Grummet-Herbstschnitt in Oelsen / Bienhof

Erlebnisbericht vom Grummet-Herbstschnitt in Oelsen / Bienhof

Dr. Volker Beer Die Naturschutzstation Osterzgebirge und die AG Sächsische Botaniker im Landesverein Sächsischer Heimatschutz suchten Naturinteressierte, welche bei der Mahd mittun wollten. So packte ich meine Arbeitssachen und auf gings, ins schöne Osterzgebirge. Das Wetter präsentierte sich genau am…

Nasswiesen mit Blühpotenzial
Nasswiesen mit Blühpotenzial

Nasswiesen mit Blühpotenzial

[übernommen von Naturschutzstation Osterzgebirge – News]   Nasswiesen sind ein Lebensraum für so genannte “feuchte Hochstaudenfluren”, eine Pflanzengesellschaft, die sehr artenreich sein kann. An der Wilden Weißeritz in Rehefeld gedeiht solch eine “Gesellschaft”. Damit sie weiterhin artenreich bleibt, hat die Naturschutzstation…

Hüteschafe fürs Müglitztal!
Hüteschafe fürs Müglitztal!

Hüteschafe fürs Müglitztal!

Schafhutungskonzeption im Oberen Müglitztal – im Auftrag der Naturschutzstation Osterzgebirge (als pdf lesen) Blütenbunte Bergwiesen gehören zu den artenreichsten, wertvollsten, auch heute noch charakteristischen Biotopen in der strukturreichen Offenlandschaft des Ost-Erzgebirges. Ihre Existenz – mitsamt der darin lebenden Biologischen Vielfalt…

Rückblick Lipská hora 11.-13. September
Rückblick Lipská hora 11.-13. September

Rückblick Lipská hora 11.-13. September

Schön war’s wieder. Der gemeinsame deutsch-tschechische Naturschutzeinsatz  am Lipská hora im Böhmischen Mittelgebirge gehört immer zu den Höhepunkten der praktischen Mitmach-Aktionen im Jahreslauf der Grünen Liga Osterzgebirge. Und mittlerweile sicher auch der tschechischen Umweltorganisation Arnika. Jana und Čestmir und Ellen…

Rückblick Lipská Hora 11. – 13. September – Dr. Volker Beer
Rückblick Lipská Hora 11. – 13. September – Dr. Volker Beer

Rückblick Lipská Hora 11. – 13. September – Dr. Volker Beer

Corona hat alles verändert. Bangen, kann der Bergwiesenmäheinsatz bei unseren tschechischen Freunden von „Arnika“ stattfinden? Was schreibt das Auswärtige Amt? Der Termin rückt näher, und dann – Warnnachricht Tschechien! Gott sei Dank, unser Reiseziel ist nicht betroffen, eine Stadt, weitab…

Die Bergwiese braucht wieder Pflege
Die Bergwiese braucht wieder Pflege

Die Bergwiese braucht wieder Pflege

Einladung zum 2. gemeinsamen Grummet-Herbstschnitt und zur Lupine-Bekämpfungsaktion in Oelsen Liebe Bergwiesenfreunde! Wieder brauchen wir Eure Hilfe bei der Pflege der Bergwiesen im Oelsener Naturschutzgebiet! Nach dem gelungenen Auftakt im letzten Jahr lädt die Naturschutzstation Osterzgebirge daher wieder zum gemeinsamen…

28.-30. August 2020: Nachmäh-Wochenende an der Biotoppflegebasis
28.-30. August 2020: Nachmäh-Wochenende an der Biotoppflegebasis

28.-30. August 2020: Nachmäh-Wochenende an der Biotoppflegebasis

Dauer-Dürre hatte in den vergangenen beiden Jahren bereits Fragen aufkommen lassen, wie sinnvoll ein Nachmäh-Wochenende unter Klimawandelbedingungen noch sein mag. Es gab einfach keinen zweiten Aufwuchs – kein Grummt – mehr zu mähen. Doch 2020 dürfte dies anders sein. Falls…

Wunderliches der Biotoppflegeförderung

Vor einigen Wochen im Grüne Liga-Büro, Simone und ich sitzen an den alljährlichen Anträgen für die Agrarförderung, in deren Räderwerk in Sachsen die Förderung der Grünland-Biotoppflege gequetscht wurde. Die alljährlichen Neuerungen überraschen regelmäßig, mal schauen was das Jahr 2020 bereithält.…

Artenreiche Flachlandmähwiesen auf der Johannishöhe

Heute bekamen wir Besuch von einer jungen Frau aus Dresden. Sie macht die „naturschutzfachlichen Begleituntersuchungen zur Richtlinie Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen“, wie es im Ankündigungsbrief des LfULG (Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie) hieß. Wie schon einmal vor drei Jahren wurden…