Natur im Osterzgebirge

Kalender

< 2019 >
November
  • 02
    2. November 2019

    Naturarkt Tharandter Wald

    09:00 -13:00
    2. November 2019
    Naturmarkt Tharandter Wald
    Parkplatz Pienner Straße 1, 01737 Tharandt
  • 02
    2. November 2019

    Räuchern mit Harzen und Kräutern

    14:00 -19:00
    2. November 2019
    Umweltbildungshaus Johannishöhe
    Dresdner Straße 13a 01737 Tharandt

    Räuchern als Ritual – im Alltag, zu besonderen Festen und Übergangszeiten. Auf welche Arten und zu welchen Anlässen wird und wurde in verschiedenen Kulturen geräuchert. Wir stellen euch Räucherwerk aus unseren Breiten und aus der Ferne vor. Welche Traditionen stehen hinter dem Räuchern? Geschichten und Mythologie runden unseren kleinen Exkurs zu einem uralten Brauch ab.
    Räuchern verbindet uns
    mit dem Augenblick
    mit uns selbst
    mit Mutter Erde
    mit dem Großen Geist
    mit unseren Ahnen
    Räuchern
    ist der Atem der Weltenseele
    ist Verbindung zwischen Himmel und Erde
    ist Verbindung zwischen Materie und Geist
    ist Bindeglied zwischen Menschen und ihren Kulturen
    ist Freude

    Leitung: Henrike Pfennigwert und Franziska Wenk<
    Kosten: 60 €
    54 € bei Anmeldung bis 19.10.19
    46 € bei Anmeldung bis 5.10.19

  • 04
    4. November 2019

    Weiterbildung "Zeit- und Aufgabenmanagement im Naturschutz" - Teil 1

    09:00 -17:00
    4. November 2019
    Lindenhof Ulberndorf
    Alte Straße 13, 01744 Dippoldiswalde, Ulberndorf

    Stress? Panik etwas Wichtiges zu vergessen? Überforderung? Zu viele Bäume, aber kein Wald?

    Das kann jedem mal passieren, auch Naturschützern. Dagegen kann etwas getan werden, nämlich sich bei unserem Seminar Aufgabenmanagement im Naturschutz anzumelden.

    Mögliche Inhalte

    • Wie entsteht Zeitnot und Stress?
    • Was passiert dabei in unserem Körper/ unserer Psyche?
    • Welche Faktoren führen in der Naturschutzarbeit zu Überlastungen?
    • Was sind meine persönlichen Stressoren/ Muster, die zu Zeitnot und Stress führen?
    • Wie kann ich Aufgaben besser managen und Stress reduzieren?

    Achtung! Dieses Seminar besteht aus zwei Terminen.
    Wir bitten Sie darum, sich nur anzumelden, wenn Sie auch sicher an beiden teilnehmen können.

    Anmeldung: Anmeldungen sind unbedingt erforderlich.
    Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Formular. Sie können uns auch gern auf herkömmlichen Wege kontaktieren.

    Referentin: Melanie Pürschel

    Preis: Da dieses Seminar gefördert wird, ist es kostenfrei.

  • 07
    7. November 2019

    Arbeitskreis Naturbewahrung im Umweltzentrum Freital

    16:00 -17:00
    7. November 2019
    Umweltzentrum Freital e.V.
    August-Bebel-Straße 3 01705 Freital

    Vielen Menschen liegt die Natur am Herzen, schließlich gehen wir aus ihr hervor und gehen auch irgendwann wieder in sie über. Sich für die Natur zu engagieren, fällt vielen trotzdem nicht leicht. Wo soll man da nur anfangen? Es gibt doch so viel zu tun. Da verfällt der*die eine oder andere dann doch in Lethargie und konzentriert sich auf andere Dinge. Das muss nicht sein!

    Der Arbeitskreis Naturbewahrung trifft sich ein Mal monatlich – immer am 1. Donnerstag im Monat, um 16.00 Uhr.

    In lockerer Runde erfahrt ihr was im Umweltzentrum und in Freital gerade so passiert und was noch so passieren sollte. Dabei kommen immer wieder Ideen auf, die sich – mit unserer Unterstützung – zu kleinen oder großen Projekten entwickeln. Wir planen aber auch konkrete Arbeitseinsätze oder naturkundliche Wanderungen. Es gibt viel zu entdecken, also kommt vorbei.

    Weitere Infos auf Facebook

  • 09
    9. November 2019

    60 Jahre Fachgruppe Ornithologen im Erzgebirge

    09:00 -19:00
    9. November 2019

    Vor 60 Jahren fanden sich in der Erzgebirgsgemeinde Neuhausen
    zunächst am Vogelschutz interessierte Naturfreunde zusammen.
    Später widmete sich diese Fachgruppe unter der jahrzehntelangen
    Leitung von Günter Ihle der Avifaunistik im Erzgebirge, erforschte
    das Vorkommen von Vogelarten und besuchte auf unzähligen
    Exkursionen viele Gebiete, dabei immer wieder die
    Großhartmannsdorfer Teiche, den Gebirgskamm und das Böhmische
    Becken. Vielfältige Aufgaben, von Monitoringprojekten über die
    Jugendarbeit bis hin zum Birkhuhnschutz werden von den
    Mitgliedern heute wahrgenommen. Im Mittelpunkt steht aber nach
    wie vor das Beobachten und Erleben der heimischen Vögel.
    Wir laden Sie herzlich ein, auf unserer Jubiläumsveranstaltung
    am 09. November 2019 in Zethau den fachlichen Austausch und
    persönlichen Kontakt als Ornithologen im Erzgebirge zu pflegen.

    Programm:

    10:00 Uhr Begrüßung und Grußworte
    10:30 Uhr VOLKER GEYER und UDO KOLBE: Aus der Geschichte und
    Arbeit der Fachgruppe Ornithologie Neuhausen/Olbernhau
    11:15 Uhr Berichte aus den befreundeten Fachgruppen des Erzgebirges
    12:00 Uhr Mittagspause
    14:00 Uhr Vorträge
    DR. ROLF STEFFENS: Brauchen wir neue Leitbilder für den Vogelschutz
    im Wald?
    THOMAS HALLFARTH: Zur Vogelwelt der Gewässer im unteren
    Mittelerzgebirge – Ergebnisse einer Teichkartierung der Fachgruppe
    Ornithologie Stollberg
    CHRISTINA SCHEINPFLUG: Wachtelkönig – Fang und Beringung im
    Erzgebirge
    JENS VOIGT (Einführung und Moderation): Gespräch zum Brutvorkommen
    der Dohle im Erzgebirge

    17:00 Uhr Öffentliche Filmvorführung von Andreas Winkler

    Organisation:

    – Tagungsgebühr wird nicht erhoben
    – Mittagsimbiß zur Auswahl und Nachmittagskaffee werden von der Grünen
    Schule zu moderaten Preisen angeboten (Bezahlung vor Ort)

    Tagungsort: Grüne Schule grenzenlos, Zethau 93, 09619 Mulda/Sa.,
    Ortsteil Zethau
    Wir hoffen auf rege Teilnahme. Bitte werben Sie weitere mögliche
    Interessenten! Eine Information über Ihre Teilnahme wird erbeten an den
    Fachgruppenleiter Udo Kolbe: E-Mail: udo.kolbe@email.de oder telefonisch
    unter 037360/71848