Natur im Osterzgebirge

Naturschatz Ost-Erzgebirge (Naturführer Ost-Erzgebirge, Band 4)

»Naturschatz Ost-Erzgebirge« – das ist ein buntes Mosaik von Lebensräumen für rund 1000 Farn- und Blütenpflanzen und für noch mehr Pilzarten. 60 Arten Säugetiere sind hier zu Hause, 130 Vögel, rund 700 Schmetterlinge, über 1700 Käfer und viele weitere Mitbewohner. Die Grüne Liga Osterzgebirge präsentiert deren Heimat: blütenreiche Wiesen und naturnahe Wälder, Bergbäche, Steinrücken, Streuobstwiesen und andere Schatzkammern des Lebens. Diese Landschaftspracht gilt es zu bewahren.

Kein Naturschatz ohne Naturschutz!

Im Band 4 der Naturführer-Reihe präsentiert die Grüne Liga Osterzgebirge die wichtigsten “Biotope in Bildern”, die der aufmerksame Naturfreund in der Region zwischen Gottleuba und Flöha, zwischen Tharandter Wald und Nordböhmischem Becken erleben kann. Jedes Kapitel beginnt mit einer allgemeinen Kurzdarstellung des jeweiligen Lebensraums sowie einiger charakteristischer Tier- und Pflanzenarten. Dem folgt eine Übersichtskarte, wo im Ost-Erzgebirge dieser lebensraum besonders gut ausgeprägt bzw. erhalten ist; dann ein konkreter Wandervorschlag. Ein oder zwei Seiten mit Hinweisen auf Aktionen zum Selbst-Mit-Aktivwerden schließen jedes Kapitel ab.

Und alles natürlich zweisprachig, denn das Ost-Erzgebirge zu entdecken ist ein grenzübergreifendes Vergnügen.

Vor allem aber sind es die prachtvollen Naturfotografien, die das Buch so attraktiv machen!

Der “Naturschatz Ost-Erzgebirge” ist u.a. über die Grüne Liga Osterzgebirge erhältlich: osterzgebirge@grueneliga.de, 03504-618585, Große Wassergasse 9, 01744 Dippoldiswalde

Naturnahe Buchenmischwälder

Bewohnte Bäume im Wald (+ Exkurs: Totholz lebt!)

Laubmischwälder der Talhänge

Felsen und Blockhänge (+ Exkurs: Geotope)

Bach- und Quellwälder

Gebirgsbäche (+ Exkurs: Hochwasser)

Teiche und Tümpel

Moore

Seggenrieder und Sumpfgebüsche

Feuchtwiesen

Hügellandwiesen (+ Exkurs: Faltergeflatter)

Bergwiesen und Borstgrasrasen

Steinrücken (+ Exkurs: Holzäppelgebirge)

Alleen und alte Bäume im Offenland

Streuobst

Gärten, Parks, bunte Siedlungsbrachen

Gebäude und Gemäuer (+ Exkurs: Falter im Lampenlicht)

Bergbau-Biotope

Artenreiche Äcker

 

Gesamtes Buch (27 MB)

Instagram