Natur im Osterzgebirge

HeuHoj-Camp

Deutsch-tschechisches Work-Camp in Telnice und Bärenstein (Osterzgebirge)

Das HeuHoj-Camp ist ein deutsch-tschechisches Workcamp um den Charakter der Landschaft im Osterzgebirge zu erhalten und die Menschen für eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu sensibilisieren. Hier für haben sich die beiden Partner, die deutsche Organisation Grüne Liga Osterzgebirge e. V. und der tschechische Verein „Lužický horský spolek“ zusammengefunden und veranstalten in diesem Jahr das HeuHoj-Camp zum siebten Mal.

 

In diesem Jahr vom 23. bis 26.07.
und 24.-27.9.
2020

 

HeuHoj-Camp 2015

 

FÜR WEN?

Das Camp ist offen für alle (17+), die Spaß in der Natur und an deutsch-tschechisch-internationalen Begegnungen haben. Sprachkenntnisse sind keine Teilnahmevoraussetzung, Hände, Füße, Offenheit und Dolmetscher werden für die Verständigung sorgen!

WANN?

Mitten in der Heu-Hochsaison findet das erste verlängerte Wochenende statt. Im Zeitraum vom 23. bis 26. Juli 2020 werden wir auf der Schwarzen Wiese sensen und Heu machen und dabei die Natur und die Landschaft kennen lernen. In verschiedenen Workshops geht es außerdem um Nachhaltigkeit und den Einfluss jedes einzelnen auf unsere Umwelt. Inspiriert nach OSN-Nachhaltigkeitszielen – https://17ziele.de/

Am zweiten verlängerten Wochenende vom 24. bis 27. September stehen der Austausch mit Zeitzeugen und der Dreh eines Kurzfilms im Mittelpunkt. Dafür erkunden wir den früheren Ort Vorderzinnwald, sprechen mit ehemaligen Bewohnern und deren Nachfahren und erforschen die Geschichte des Friedhofs bei der Marie-Himmelfahrtskirche in Cínovec.

Wo?

…dort wo sich zwei Länder berühren und dort wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen…

Und wo ist das genau?

Vom 23. bis 26. Juli 2020 wohnen wir in Telnice, in der Hütte „U Nováčka“ (http://chata-telnice.webnode.cz/). Die meiste Zeit betätigen wir uns bei der Mahd auf den Bergwiesen zwischen den tschechischen Ortschaften Adolfov und Fojtovice.

Vom 24. bis 27. September 2020 wohnen wir in der Jugendherberge in Zinnwald-Georgenfeld (https://www.jugendherberge.de/jugendherbergen/altenberg-zinnwald-96/portraet/) und werden vor allem in Zinnwald und Cínovec unterwegs sein.

An beiden Wochenenden werden wir uns mit dem Fahrrad fortbewegen. Bitte nimm dein Fahrrad mit. Eine Ausleihe ist möglich, muss aber bei der Anmeldung angegeben werden.

PREIS?

Um das Camp (Verpflegung, Unterkunft, Reisekosten, Programm) zu finanzieren, bemühen wir uns Förderung von verschiedenen Quellen zu bekommen. Als Eigenanteil für die Teilnehmenden werden 25 Euro pro verlängertes Wochenende erhoben.

Anmeldung

Du kannst dich online anmelden (heuhoj.de – Camp – Anmeldung) oder uns das Anmeldeformular per Post oder E-Mail zuschicken.
Nach der Anmeldung bekommst du eine Bestätigung von uns per E-Mail. Nähere Informationen zum Camp schicken wir dir ca. 3 Wochen vor dem Camp per E-Mail zu.

Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es unter www.heuhoj.de oder auf Facebook.com/heuhoj.

Ansprechpartnerin: Jitka Pollakis, heuhoj@gmail.com

Förderung

Heuhoj-Camp 2020: grenzüberschreitender Naturschutz im Osterzgebirge
wird gefördert durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds (www.fb.cz/de/).

Startseite - Bürgerschaftliches Engagement - sachsen.de

 

Programm


HeuHoj-Camp 1. Wochenende *

Donnerstag 23.07.

bis 11 Uhr Anreise
Mittagessen in Telnice, HeuHoj-Camp-Eröffnung
Arbeiten auf der Schwarzen Wiese
Abendessen

Freitag 24.07.

Arbeiten auf der Schwarzen Wiese, Crashkurs zur Steinrückenpflege mit Motorsense
Mittagessen (Picknick)
botanische Exkursion auf den Wiesen um Adolfov
Abendessen
Abendprogramm: Workshop „Nachhaltigkeit“

Sonnabend 25.07.

Arbeiten auf der Schwarzen Wiese, Sensen-Workshop
Mittagessen (Picknick)
Arbeiten auf der Schwarzen Wiese
Abendessen

Sonntag 26.07.

letzte Arbeiten auf der Schwarzen Wiese
Mittagessen (Picknick)
ca. 14 Uhr Abreise


HeuHoj-Camp 2. Wochenende *

Donnerstag 24.09.

bis 11 Uhr Anreise
Mittagessen in Zinnwald, HeuHoj-Camp-Eröffnung
Workshop zur Geschichte des Sudetenlandes
Abendessen
Abendprogramm:

Freitag 25.09.

Projekttag zur Geschichte des Sudetenlandes – zur Auswahl stehen 2 Themen: Projekt „Friedhof Cínovec“ und Projekt „Zeitzeugen – Film“
Mittagessen (Picknick)
Spaziergang und Spurensuche
Abendessen
Abendprogramm:

Sonnabend 26.09.

Bearbeitung der Projekte „Friedhof Cínovec“ und „Zeitzeugen – Film“
Mittagessen (Picknick)
Bearbeitung der Projekte „Friedhof Cínovec“ und „Zeitzeugen – Film“
18 Uhr: Abendessen
Abendprogramm: Vorbereiten des Nachbarschaftstreffens

Sonntag 27.09.

Anreise nach Cínovec
Vorbereitung des Nachbarschaftstreffens
Mittagessen vom Grill vor der Kirche in Cínovec
ab 13 Uhr: Nachbarschaftstreffen an der Kirche in Cínovec mit Kaffee & Kuchen (öffentliche Veranstaltung)
ca 16 Uhr: Ende des Camps und Abreise

* Das ist ein vorläufiges Programm – die Aktivitäten können innerhalb der Woche verschoben werden.