Natur im Osterzgebirge

JuNa für Jugendliche

Nachdem im Rahmen von AG-Angeboten u.ä. an den Grundschulen das Interesse der Kinder für Natur und Naturschutz geweckt wurde, wollen wir den Wissenerwerb und das praktische Engagement  der besonder interessierten Schüler weiter fördern. Dazu werden monatliche “Praxisbaustein”-Angebote an ausgewählten Umweltbildungseinrichtungen des Landkreises organisiert. Geplant sind derartige außerschulische Aktionstage ab Schuljahr 2021/22 unter anderem gemeinsam mit dem Umweltzentrum Freital und dem Umweltbildungshaus Johannishöhe Tharandt sowie am Lindenhof Ulberndorf. Angestrebt werden auch entscprechende Angebote im Altkreis Sächsische Schweiz, evtl. gemeinsam mit den Nationalpark-Umweltbildungsprogramm “Junior Ranger” und “Volunteer Ranger“.

Im Unterschied zu den sogenannten “JuNa-Basiskursen”, die an den Grundschulen selbst stattfinden sollen, werden die etwas größeren Schüler einmal im Monat  aus ihren Heimatorten selbständig zu den Umweltbildungseinrichtungen bzw. Treffpunkten kommen. Insofern ist die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln wichtig.

Die Planungen für den JuNa-Kurs, den die Johannishöhe Tharandt und das Umweltzentrum Freital gemeinsam organisieren werden, sind bereits weit gediehen. Unterstützung kommt von erfahrenen Umweltbildnern und Naturschutzhelfern. Die jugendlichen Teilnehmer (Mindestalter 10 Jahre) erwartet voraussichtlich folgende Angebotspalette:

  • Wiesen und Gärten – Pflanzen und Insekten – Sensen und andere Biotoppflegefertigkeiten
  • Obstbäume – Lebensraum Streuobst – Apfelsorten – Saft machen
  • Gewässer – Feuersalamander und andere Bachbewohner – Müllsammelaktion
  • Wald und Bäume – Vogelwelt – Nistkastenbau
  • Spurenlesen – Wildtiere im Winter
  • Landwirtschaft und Naturschutz

Die Veranstaltungen werden immer im Wechsel in Freital und in Tharandt stattfinden, voraussichtlich sonnabends von 10.00 bis 17.00 Uhr. Die Kostenkalkulation ist noch nicht abgeschlossen, aber der Eigenbeitrag wird sich wahrscheinlich auf 5 bis max. 10 Euro pro Kurstag belaufen (einschließlich Mittagsverpflegung).

Ein ähnliches Programm wird derzeit für den Lindenhof Ulberndorf (Sitz des Landschaftspflegeverbands Sächsische Schweiz – Osterzgebirge und Außenstelle der Naturschutzstation Osterzgebirge) erarbeitet.

Interessenten können sich bereits jetzt anmelden bei:

jens@osterzgebirge.org

Tel 035056 – 233950 (dienstags 10.00 – 16.00 Uhr)

im homeoffice 035054-28649 (meist AB)