Natur im Osterzgebirge

JuNa-Camps

Die Naturschutzstation Osterzgebirge hat die Aufgabe übernommen, auch im Landkreis Sächsische Schweiz – Osterzgebirge das Naturschützer-Nachwuchsausbildungsprogramm Junge Naturwächter zu organisieren (entwickelt wurde das JuNa-Programm in Mittelsachsen über ein mehrjähriges Pilotprojekt).

Neben “Basiskursen” an den Grundschulen und “Praxisbausteinen” für die größeren Kinder und Jugendlichen soll es auch spezielle Naturschutz-Camps für die besonders interessierten Schüler geben. (Früher hießen diese Camps: “Spezialistenlager”!).  In Planung sind für 2021:

  • 16. – 18. Juli: Camp für Sechs- bis Neunjährige (mit Eltern) am Permahof Hohburkersdorf
  • 25. – 30. Juli: Wandercamp im Ost-Erzgebirge (ab 10 Jahre)
  • 2. – 5. August: Naturforschercamp (ab 10 Jahre) am Lindenhof Ulberndorf
  • 24. – 30. Oktober: Camp für die etwas größeren Schüler auf der Johannishöhe Tharandt (Herbstferien)

Für das Herbstcamp auf der Johö ist folgendes Programm vorgesehen:

Montag: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm – Obstbäume entlang von Feldern und Wegen

Dienstag: Naturschutz vor der Haustür (Fledermauskästen, Nistkästen, Insektenhäuser …)

Mittwoch: Klimawandel und Landwirtschaft (Hofbesuch, Pflanzung von schattenspendenden Gehölzen)

Donnerstag: Gewässer-Lebensräume (Bäche im Weißeritztal, Gewässeruntersuchungen)

Freitag: Wald und Bäume im Naturschutzgebiet

 

Bei Interesse bitte melden bei Birte Naumann (naumann/ät/naturschutzstation-osterzgebirge.de) oder Jens Weber (jens/ät/osterzgebirge.org) – immer dienstags persönlich in der Naturschutzstation in Altenberg (035056 233950).