Natur im Osterzgebirge

Umweltbildungseinrichtungen

Wissen über die Natur im Ost-Erzgebirge vermitteln eine Vielzahl von Akteuren, für Kinder und Jugendliche ebenso wie für Erwachsene, für Bewohner und Besucher gleichermaßen. Viele Naturschutzstationen und andere Einrichtungen, aber auch zahlreiche freiberufliche Umweltbildner sind im Netzwerk Umweltbildung Sachsen organisiert. Hier erhält man Kontakte zu Angeboten und Ansprechpartnern, aufgeteilt in die Regionen “Elbland – Sächsische Schweiz” (einschließlich Ostteil des Ost-Erzgebirges) sowie “Mittleres Erzgebirge” (einschließlich Westteil des Ost-Erzgebirges).

Die wichtigsten Umweltbildungseinrichtungen des Ost-Erzgebirges:

Naturschutzstation Osterzgebirge

Biotoppflegebasis Bielatal bei Bärenstein (Heulager und andere Mitmachnaturschutzeinsätze der Grünen Liga Osterzgebirge)

Johannishöhe Tharandt (Umweltbildungshaus der Grünen Liga)

Umweltzentrum Freital

Grüne Liga Osterzgebirge – Geschäftsstelle und Umweltbibliothek Dippoldiswalde

Lindenhof Ulberndorf – Geschäftsstelle des Landschaftspflegeverbands Sächsische Schweiz – Osterzgebirge

Botanischer Garten Schellerhau

Georgenfelder Hochmoor

Sylvaticon – Walderlebniswerkstatt im Forstbotanischen Garten Tharandt

Schäferei Drutschmann Reichstädt

Osterzgebirgsmuseum Schloss Lauenstein

Geopark “Sachsens Mitte” Dorfhain

Waldschulheim Wahlsmühle

Grüne Schule grenzenlos Zethau

Naturschutzbund Freiberg / Naturschutzjugend

Schola Humanitas Litvinov

Kliny

Berufsbildungswerk Garten- und Landschaftsbau