Natur im Osterzgebirge

Sonntag, 25. April: Naturkundliche Wanderung “Schlosspark & Bauernbusch” Reichstädt

In der Hoffnung, dass die Coronaverordnungslage es zulassen wird, plant die Grüne Liga Osterzgebirge, am 25. April die monatlichen Naturkundlichen Wanderungen wieder aufzunehmen.

Gästeführerin Anja Graul stellt den eindrucksvollen Baumbestand im Park des historischen Schlosses Reichstädt vor und führt anschließend in die Forsten des Schwarzbusches. In der Diskussion mit einem privaten (Klein-)Waldbesitzer wird es auch um die aktuellen Waldschäden und mögliche forstliche Konsequenzen gehen.

– Baumbestand im Schlosspark

– Entwicklung des Schlossparkes über die Jahrhunderte

– Waldzustand, Schwarzbusch oder anderer Wald bei Reichstädt

– Waldschäden und Waldumbau aus der Sicht kleiner Privatbesitzer

Strecke: Schlosspark – Beerwalder Straße – Lämmerberg – Schwarzbusch – Bretthäuser –

Berreuth – Schäferei Drutschmann

Treff: 9.30 Uhr Reichstädt, Parkplatz gegenüber der Töpferei (Hauptstr. 3)

(Leider ist inzwischen auch Reichstädt am Wochenende komplett vom Busverkehr abgeschnitten. Für Wanderer, die per ÖPNV anreisen möchten, versuchen wir Abholung von Dipps zu organisieren. Wer diesen “Service” nutzen möchte, bitte voranmelden bei Jens Weber 035054-28649, jens/ät/osterzgebirge.org)

10 km, 5-6 h

(Bilder von einer Naturkundlichen Wanderung mit Anja Graul um Reichstädt im Oktober 2010)