Natur im Osterzgebirge

Heulager 2021

Unbeeindruckt vom derzeitigen Treiben wächst das Gras auf den Wiesen frisch und munter in die Höhe, es wird also auch in diesem Sommer auf den Berg- und Nasswiesen des Osterzgebirges reichlich Arbeit geben. Da es nun etwas mehr geregnet hat, stehen auch die Chancen nicht schlecht, mal wieder richtige Nasswiesen mit Matsch und Gummistiefel-Versenken mähen und beräumen zu können…

Dafür laden wir Euch wieder zum alljährlich zweiwöchigen Heulager ins Bärensteiner Bielatal ein, in diesem Jahr in der zweiten Julihälfte (16.7. – 1.8.) – dies sind die letzte Schul- und erste Ferienwoche. Und natürlich zum Genießen des Heulagerflair, zum Treffen netter Leute, zum abendlichen Lagerfeuer und zum Naturgenuss im schönsten Tal des Erzgebirges.

Vor dem derzeitigen Corona-Hintergrund möchte ich noch keine Mühe in die Ausarbeitung irgendwelcher Ausgestaltungs- und Hygienevarianten unter Berücksichtigung dann vielleicht gültiger oder wieder überholter gesetzlichen Auflagen stecken. Darüber werden wir euch kurzfristig vorher auf osterzgebirge.org bzw. in der Juli-Ausgabe des Grünen Blätt’ls informieren. Derzeit überwiegt noch der Optimismus, bis Juli solche Einsätze wieder durchführen zu dürfen. Ziemlich wahrscheinlich ist, dass unser Matratzenlager auf dem Dachboden nicht genutzt werden kann, insofern bitte das Zelt einplanen.

Übernehmen werden wir aus dem Vorjahr allerdings die 50-Leute-Deckelung pro Tag und damit „verpflichtende“ vorherige Anmeldung. Dies ist zwar ein Bruch mit dem bisherigen „Wer kommt ist dabei-Modell“. Allerdings hat sich gezeigt, dass alles jenseits der 50 nicht nur Küche und Sanitär, sondern ebenso Arbeitsorganisation und eine „sinnvolle“ Arbeit nicht mehr ermöglicht. Und auch das Heulagerflair leidet bei übermäßiger Personenzahl im Gelände. Wir sind da selbst hin und hergerissen, da wir uns natürlich über viele Interessenten am Heulager freuen – hoffen aber für unsere Entscheidung auf euer Verständnis und wollen diese Begrenzung explizit nicht als Corona-Maßnahme hinstellen… Insofern meldet Euch bitte rechtzeitig an, per Mail an frank.lochschmidt[@]posteo.de. Wir erwarten insbesondere in der Ferienwoche viele Teilnehmer, wer es sich einrichten kann bitte die erste Woche bevorzugen. Da wird’s auch deutlich ruhiger im Gelände zugehen …

In diesem Jahr stehen nach derzeitigem Plan zwei spannende Exkursionen an:

  • 18.7. (Sonntag): Die Pochwerke im Bielatal. Zeugnisse frühen Bergbaus.
  • 25.7. (Sonntag): Wanderung nach Vorderzinnwald. Spuren des früheren Ortes auf dem Erzgebirgskamm. Start jeweils nach dem Frühstück im Bielatal.

Am letzten Sonntag steht wieder Großreinemachen und Abbau des Heulagers auf dem Plan.

Im April konnte der Um-/Ausbau des neuen Sanitärtraktes in der Biotoppflegebasis fertiggestellt werden. Es stehen nun zwei weitere Toiletten und Waschbecken zur Verfügung. Wer Grünzeug aus dem Garten beisteuern möchte, kann dies sehr gern tun – bei Gunda wird so ziemlich alles verkocht. Fragen gern per Mail an mich.
Für Erstlinge gibt’s Heulagerinfos unter https://osterzgebirge.org/de/natur-pflegen/naturschutzeinsaetze/gruene-liga-aktionen/heulager-im-bielatal-baerenstein/

In Vorfreude auf ein weiteres gemeinsames Heulager und Wiedersehen mit Euch!
Frank