Natur im Osterzgebirge

Heulager – neueste Meldungen

Liebe Freunde des Heulagers,
reichlich spät erreicht euch nun der „offizielle“ Endstand zur Durchführung des diesjährigen Heulagers. Aber nun sollten nach all dem Hin und Her die Regelungen Gültigkeit behalten und wir können final planen.

Zuallererst – es wird auch 2020 wieder wie gewohnt 2 Wochen Heulager geben, zum nunmehr 25ten Mal!
Start ist am Freitag 10.7., Ende Sonntag 26.7.. Wer ab Donnerstag schon bei den Vorbereitungen unterstützen möchte ist herzlich eingeladen – bitte Info an mich.

Eine einschneidende Änderung wird es in diesem Jahr geben: Teilnahme nur noch nach vorheriger Anmeldung per Mail. Und wir werden die Teilnehmerzahl der Übernachtungsgäste begrenzen müssen. Dies ist einerseits den auch für uns gültigen Corona-Regelungen geschuldet
(insbesondere für Bereiche Essen und Sanitär, wo sich die Leute stärker ballen). Andererseits haben die vergangenen Jahre gezeigt, dass ab etwa 50 Leuten im Gelände allgemeines Chaos ausbricht … Also gebt bitte möglichst frühzeitig und bis 9.7. die Zahl an Personen und den Zeitraum durch, an frank.lochschmidt@posteo.de. Danach bin ich im Bielatal und per Mail nicht mehr erreichbar. Wer bis dahin keine Rückmeldung erhält ist dabei.
Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich schon angemeldet haben.

Generell lässt sich sagen: Die erste Woche wird “ruhiger” werden, für die zweite Woche (Ferien) gibt es schon jetzt sehr viele Anmeldungen. Darüber hinaus gibt es für die Heulagerzeit ein Hygienekonzept für das Gelände, welches in der Biotoppflegebasis aushängt und für alle
verbindlich ist. Wir können als Organisatoren selbstverständlich keine Gewähr für die Gesundheit aller geben, bitte entscheidet in dieser Hinsicht selbst und in Eigenverantwortung über Euer Kommen.
Bitte bringt Arbeitshandschuhe und Sonnenhüte selbst mit. Weiterhin wird es keine Handtücher mehr in Bad und/oder Toilette geben, bei Bedarf bitte ein eigenes mitbringen oder wahlweise Hose bzw. T-Shirt nutzen 🙂
Der Matrazenschlafboden in der Biotoppflegebasis ist dieses Jahr für Teilnehmer nicht nutzbar, also bitte ALLE ein eigenes Zelt mitbringen. Wir können/möchten die Zelterei etwas verteilen: auf die altbekannte Zeltplatzwiese, eine Wiese vor dem unterhalb liegenden Ferienhaus sowie
den Garten von Jens. Dort werden jeweils auch zusätzliche Toiletten und Duschen nutzbar sein. Ihr könnt Euch also euren Platz schon vorher überlegen…

Nach all den „Einschränkungen“ Altbewährtes: Wir werden auch dieses Jahr wieder reichlich Gelegenheit zum Sensen, Heuwenden, Heuballen rollern und Nasswiesengras schleppen haben … das Bielatal ist weiterhin ein wunderschöner und ruhiger Flecken Osterzgebirgsnatur! Die Blumen blühen und die Vögel zwitschern auch in diesem Jahr. Gunda wird in gewohnter
Art und Weise für köstliche Verpflegung sorgen, der Bielaballplatz und die Tischtennisplatten warten darauf bespielt zu werden.
Am Donnerstag, dem 23.7. kommt das Umweltmobil der LANU. Weitere Kultur, Spiel- und Sportbeiträge können gern vorbereitet werden. Anita bringt Farben mit, wer hat gern geeignete T-Shirts zum Färben einpacken.

Bei Fragen einfach an o.g. Email-Adresse schreiben.
Wir freuen uns auf Euch und Eure Unterstützung bei der Wiesenpflege!
Bis bald im Heulager, viele Grüße, Frank