Natur im Osterzgebirge

Praxiskurse für naturinteressierte Jugendliche

Die Natur im Ost-Erzgebirge braucht Unterstützer  –
die Naturschutzstation fördert junge Naturschützer.

Junge Naturwächter

 

Zu den wichtigsten Anliegen der Naturschutzstation Osterzgebirge – einem Zusammenschluss von drei in der Region aktiven Umweltvereinen – gehört die Ausbildung von Naturschützer-Nachwuchs.

In Zusammenarbeit mit dem landesweiten Programm “Junge Naturwächter” (jungenaturwaechter.de) gibt es ab September für besonders naturinteressierte Kinder und Jugendliche außerschulische Naturentdeckerangebote im Rahmen von monatlichen Veranstaltungen. Diese finden an profilierten Umweltbildungseinrichtungen der Region statt: am Lindenhof in Ulberndorf, auf der Tharandter Johannishöhe und im Umweltzentrum Freital.

In der Regel immer am ersten Sonnabend im Monat sind die “jungen Naturwächter” (ab 10 Jahre) eingeladen, jeweils zu einem Schwerpunktthema die Natur im Umfeld der Umweltbildungsorte zu erkunden – und dabei auch selbst praktisch aktiv zu werden für deren Schutz. Auf dem Plan stehen unter anderem Aktionstage für Streuobstwiesen, Gewässer und Wald, für Insekten, Vögel und Amphibien.

Los geht es am Sonnabend, den 4. September.

  • Am Lindenhof in Ulberndorf bei Dippoldiswalde können Schülerinnen und Schüler bei “Artgerechtem Wohnungsbau für Insekten” mithelfen. Gemeinsam mit den erfahrenen Umweltbildungsexpertinnen des Lindenhofs geht es um die Frage: “Was brauchen Wildbienen & Co. zum Wohlfühlen?”.
    Sa, 4.9.21; 9.00 – 15.00 Uhr; Alte Straße 13, 01744 Dippoldiswalde; Tel. 03504-629665; bildung@lpv-osterzgebirge.de
  • Auf der Johannishöhe hoch über Tharandt, dem Umweltbildungshaus der Grünen Liga, stehen am gleichen Tag Wiesen und Gärten im Mittelpunkt der dortigen Junge-Naturwächter-Ausbildung. Neben allerlei Wissenswertem zu diesen artenreichen Lebensräumen können die Jugendlichen dabei auch Fertigkeiten im Umgang mit der Sense erwerben.
    Sa, 4.9.21; 10.00 – 17.00 Uhr; Johannishöhe Tharandt; Tel. 035203-37181; paula.sinapius@gmail.com;
    Treff 10.00 Uhr am Bahnhof Tharandt

Anmeldungen für die Junge-Naturwächter-Praxissonnabende bitte an die Naturschutzstation Osterzgebirge: info@naturschutzstation-osterzgebirge.de. Immer dienstags von 10.00 bis 16.00 Uhr können dort auch telefonisch Mitarbeiter erreicht werden, die am Junge-Naturwächter-Programm beteiligt sind: 035056-233950.