Natur im Osterzgebirge

“Junge Naturwächter” im Ost-Erzgebirge und der Sächsischen Schweiz

Gemeinsam Natur entdecken, gemeinsam Natur schützen: die Naturschutzstation Osterzgebirge e.V. und ihre Partner laden interessierte Schülerinnen und Schüler herzlich ein zu den Aktionen der “Jungen Naturwächter”. Ab diesem Sommer starten verschiedene Angebote, um Spannendes über Tiere, Pflanzen und ihre Lebensräume im Ost-Erzgebirge sowie der Sächsischen Schweiz zu erfahren – und sich zusammen mit Gleichgesinnten für deren Erhaltung zu engagieren.

Zu den Programmen im Rahmen der “Jungen Naturwächter” gehören:

JuNa-Praxiskurse für Oberschüler und Gymnasiasten

Einmal im Monat, in der Regel an einem Sonnabend, organisieren verschiedene Umweltbildungseinrichtungen thematische Aktionstage für interessierte Kinder und Jugendliche ab Klassenstufe 5 / 6. Neben Naturerleben und Wissenserwerb steht dabei immer auch praktische Naturschutzarbeit auf dem Programm.

  • Lindenhof Ulberndorf (Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz – Osterzgebirge)
    ab September 2021 jeweils einen Sonnabend im Monat, 9.00 – 15.00 Uhr; Alte Straße 13, 01744 Dippoldiswalde, Tel. 03504–629665
    Auftakt: Sonnabend, 4. September “Artgerechter Wohnungsbau für Insekten – Was brauchen Wildbiene & Co. zum Wohlfühlen?”
    Themen u.a.: Insekten & Streuobstwiese, Vögel, Amphibienschutz, altes Handwerk, Kräutergarten, Wald & Nachhaltigkeit
  • Umweltzentrum Freital + Umweltbildungshaus Johannishöhe Tharandt
    ab September 2021 jeweils einen Sonnabend im Monat, 10.00 – 17.00 Uhr,  immer im Wechsel 01705 Freital, August-Bebel-Str.3, Tel. 0351-645007 und 01737 Tharandt, Tel. 035203-37181 (Treff Bahnhof Tharandt)
    Themen u.a.: Wiesen & Gärten, Streuobst, Bäume & Wald, Gewässer, Landwirtschaft

siehe osterzgebirge.org/de/angebote-zur-natur/umweltbildung/junge-naturwaechter/juna-fuer-jugendliche

JuNa-Camps

Jeweils auf eine spezifische Altersgruppe zugeschnitten sind verschiedene Mehrtagesangebote bei Umweltbildungseinrichtungen im Landkreis.

  • Eltern-Kind-Naturcamp auf dem Permahof
    16.-18. Juli in Hohburkersdorf bei Hohnstein (https://permahof.de)
    für naturbegeisterte Kinder zwischen sechs und neun Jahren, zusammen mit einem Elternteil;
    Übernachtung: in Jurten; mitzubringen sind Schlafsack, Isomatte, wetterfeste Kleidung und Gummistiefel.
  1. Naturforscher-Camp am Lindenhof
    2.-5. August in Ulberndorf bei Dippoldiswalde (http://umweltbildung.lpv-osterzgebirge.de)
    für Kinder ab zehn Jahren
    Übernachtung: in Zelten oder in der Scheune
  • Herbstcamp auf der Johannishöhe
    24.- 30. Oktober, Umweltbildungshaus Johannishöhe Tharandt (https://johannishöhe.de)
    für Jugendliche ab 12 Jahren
    Übernachtung: Matratzenlager im Seminargebäude

Die Eigenkosten für die Camps betragen 15 € pro Tag und Teilnehmer.

Darüber hinaus gibt es in den Sommerferien auch noch ein

  • JuNa-Wandercamp im Osterzgebirge
    25. – 30. Juli
    für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren
    Übernachtung in Zelten an wechselnden Orten; Gepäck ist selbst zu tragen
    Preis: 63 € (inkl. Verpflegung)

https://osterzgebirge.org/de/angebote-zur-natur/umweltbildung/junge-naturwaechter/juna-camps

Anmeldung und weitere Informationen für die JuNa-Angebote:

 

Die Naturschutzstation Osterzgebirge e.V. betreut das Programm „Junge Naturwächter“ (JuNa) im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Junge Menschen sollen für den Naturschutz begeistert und eine langfristige Naturschützer-Ausbildung über die Schulen und Umweltbildungseinrichtungen ermöglicht werden, um naturbegeisterte Kinder und Jugendliche an interessante Aufgaben in Umweltvereinen, Naturschutzstationen, biologischen Fachgruppen oder beim Ehrenamtlichen Naturschutzdienst heranzuführen.

www.naturschutzstation-osterzgebirge.de