Natur im Osterzgebirge

osterzgebirge.org – das Informations-Tor zur Erzgebirgsnatur mitgestalten!

Dienstag, 10. November: Arbeitstreffen zur Weiterentwicklung von osterzgebirge.org; 18.00 Uhr Grüne-Liga-Büro Dippoldiswalde, Große Wassergasse 9

Es gab einmal eine Internetseite namens www.osterzgebirge.org, da steckten viel Arbeit und jede Menge Informationen über Natur- und Naturschutz in der Region drin – bis diese vor einigen Jahren ins virtuelle Nirvana verschwand, für uns so unerwartet wie unrettbar.
Nach mehreren, zwar ebenfalls sehr aufwendigen, aber doch unvollendeten Versuchen, die Seite zu rekonstruieren, begann 2019 der Neustart. Zu verdanken ist dies insbesondere Thilo Natzschka, der sich mit viel Engagement der online-Redaktion von osterzgebirge.org widmet.

Auf der Startseite erscheinen aktuelle Informationen zu Aktionen und Angeboten, die mit Natur- und Umweltschutz im Ost-Erzgebirge zu tun haben. Natürlich gilt dabei das gleiche wie beim Grünen Blätt’l: Wir können nur das veröffentlichen, was wir vorher selbst erfahren. (Das Grüne Blätt’l gibt es natürlich auch unter osterzgebirge.org, die aktuellen Ausgaben ebenso wie ein bis 2009 zurückreichendes Archiv).

Die eigentliche Seitenstruktur gliedert sich in nachfolgende Bereiche auf. Vieles ist noch in Arbeit, was bei reinem Freizeitengagement leider alles doch länger dauert als ursprünglich mal geplant.

  • Natur erkunden
    • Naturführer Ost-Erzgebirge: alle Inhalte der bisherigen Bände der Buchserie zur freien Verfügung
    • Schutzgebiete
      • NATURA-2000-Gebiete
      • Naturschutzgebiete: relativ umfangreiche Darstellung aller NSG und tschechischen PR der Region
      • Flächennaturdenkmale: Kurzdarstellung zu allen FND
      • Baum-Naturdenkmale: derzeit völlig veraltet und noch mit großem             Arbeitsaufwand verbunden
    • Naturerlebnisorte: hier sollen irgendwann mal die “highlights” prominent präsentiert werden, samt Wanderempfehlungen usw.
  • Natur schützen
    • Gefahren für die Natur: Darstellung aller (wesentlichen) Maßnahmen, Projekte und Planungen, die mit Naturzerstörungen im Ost-Erzgebirge einhergehen.
    • Naturschutzrecht: die wichtigsten Rahmenbedingungen, die sich aus Gesetzen, Verordnungen und Raumplanungen ergeben
    • Naturschutz-Instrumente: Schutzgebietsbetreuung, Biotopverbund, Förderprogramme, Naturschutzprojekte im Ost-Erzgebirge, Eingriffskompensation …
  • Natur pflegen
    • Biotope richtig pflegen: v. a. Biotoppflegegrundsätze und -hinweise, die aus praktischen Erfahrungen im Ost-Erzgebirge resultieren
      • Wiesenpflege (einschl. Übersicht der Pflegeflächen der Grünen Liga      Osterzgebirge und Infos zu Biotoppflege mit Schafen)
      • Steinrückenpflege
      • Gehölzpflege
      • Fließgewässer-Naturschutz
      • Naturschutz im Siedlungsraum
    • praktische Naturschutzeinsätze: Übersicht über (+/-) regelmäßige Mitmach-Naturschutzeinsätze in der Region
  • Natur lernen (und wertschätzen)
    • Umweltbildung: Übersicht über Umweltbildungseinrichtungen und -angebote in der Region Ost-Erzgebirge
    • Natur-Infos: Angebote online (links zu anderen Quellen) und offline (Literatursammlung), hier auch das Grüne Blätt’l hinterlegt
    • (Öko-Kaufen: Bezugsmöglichkeiten für ökologisch erzeugte und Naturschutzprodukte aus der Region)
  • Wer macht was?
    • Umweltvereine, die im Ost-Erzgebirge aktiv sind – darunter auch die Grüne Liga Osterzgebirge, deren eigener Vereins-Internetauftritt hier in einer Unterunterunter-Seite von osterzgebirge.org versteckt ist!
    • Fachwissen: wissenschaftliche Einrichtungen, Unternehmen mit ökologischer Fachkompetenz, …
    • Behörden deren Zuständigkeiten Auswirkungen auf die Natur im Ost-Erzgebirge haben
    • Mitmachen – aktiv werden: Möglichkeiten zum Selbstaktivwerden
  • Termine
    • Terminkalender mit allen Veranstaltungen, die sich auch auf der letzten Seite des Grünen Blätt’ls finden
    • Naturschutz-Mitmach-Aktionen v.a. der Grünen Liga Osterzgebirge (aber gern auch andere), die langfristig feststehen

Wer sich da mal spaßeshalber so durchklickt, wird schnell merken, dass vieles immer noch Stückwerk ist, wichtige Themen und Akteure fehlen, Inhalte schon veraltet sind, links nicht (mehr) funktionieren, und auch die Optik nicht unbedingt jedermanns Geschmack entspricht.

Wie gesagt: alles reines Freizeitvergnügen (wobei ich für meinen Teil Internetkram alles andere als vergnüglich empfinde). Hinweise und Ideen für Verbesserungen sind sehr willkommen – und noch willkommener, wer sich selbst ganz praktisch mit einbringen will.

Am Dienstag, den 10. November, lädt die Grüne Liga Osterzgebirge zu einem osterzgebirge.org-Arbeitstreffen ein. Dabei wollen wir eine Zwischenbilanz ziehen, was bisher beim Wiederaufbau der Seite geschafft wurde, was sich bewährt oder auch weniger bewährt hat, welche Veränderungen wünschenswert wären und wo in den nächsten ein, zwei Jahren die Prioritäten bei der online-Arbeit liegen sollten. Wer Interesse hat, ist herzlich dazu eingeladen. Und zwar ausdrücklich nicht nur Grüne-Liga-Mitglieder, denn die Plattform zur Natur des Ost-Erzgebirges versteht sich ausdrücklich nicht als Selbstdarstellungsseite eines Vereins.

Wer nicht dabei sein kann bei dem Treffen, der darf uns natürlich gern auch vorher seine Neuerervorschläge per email zukommen lassen: jens@osterzgebirge.org (eher das Inhaltliche) und thilo.natzschka@gmail.com (alles Technische).

Bitte folge und unterstütze uns:
Instagram