Natur im Osterzgebirge

Kalender

Jahreskalender 2021 von der Grünen Liga Osterzgebirge mit Mitmach-Naturschutzaktionen des Jahres

Mi Mai 0 1

Führung zur Saisoneröffnung im Botanischen Garten Schellerhau

Botanischer Garten Schellerhau
Hauptstraße 41 a 01773 Altenberg OT Schellerhau
Mi Mai 0 1

Exkursion zur Heidenschanze Coschütz und nach Altcoschütz

NABU Kaitz- und Nöthnitzgrund

Treff: Haltestelle Achtbeeteweg Bus 66, Straßenbahn 3

Do Mai 0 2

Arbeitskreis Naturbewahrung im Umweltzentrum Freital

Umweltzentrum Freital e.V.
August-Bebel-Straße 3 01705 Freital

Vielen Menschen liegt die Natur am Herzen, schließlich gehen wir aus ihr hervor und gehen auch irgendwann wieder in sie über. Sich für die Natur zu engagieren, fällt vielen trotzdem nicht leicht. Wo soll man da nur anfangen? Es gibt doch so viel zu tun. Da verfällt der*die eine oder andere dann doch in Lethargie und konzentriert sich auf andere Dinge. Das muss nicht sein!

Der Arbeitskreis Naturbewahrung trifft sich ein Mal monatlich – immer am 1. Donnerstag im Monat, um 16.00 Uhr.

In lockerer Runde erfahrt ihr was im Umweltzentrum und in Freital gerade so passiert und was noch so passieren sollte. Dabei kommen immer wieder Ideen auf, die sich – mit unserer Unterstützung – zu kleinen oder großen Projekten entwickeln. Wir planen aber auch konkrete Arbeitseinsätze oder naturkundliche Wanderungen. Es gibt viel zu entdecken, also kommt vorbei.

Weitere Infos auf Facebook

Fr Mai 0 3

Natur vor Ort: Vögel

Naturmarkt Tharandter Wald
Parkplatz Pienner Straße 1, 01737 Tharandt

Eltern und Kinder sind eingeladen die Garten- und Waldvögel in und um Tharandt zu erkennen: am Gesang und auch durch das Fernglas.
Bei Regen findet diese Exkursion eine Woche später statt.
Treffpunkt: Naturmarktplatz Tharandt, Pienner Str. 1
Exkursionsleiterin: Jana Zschille, Diplom-Biologin
Um eine Spende wird gebeten.
Achtung! Zur Planung der Exkursion ist eine Anmeldung unter per Mail an info[at]johannishoehe.de oder telefonisch 035203 37181 nötig. Es gibt eine Bestätigung der Anmeldung.
Max. 30 TeilnehmerInnen

Sa Mai 0 4

Naturmarkt in Tharandt

Naturmarkt Tharandter Wald
Parkplatz Pienner Straße 1, 01737 Tharandt
Sa Mai 0 4

Wasser - zu viel oder zu wenig!

Umweltbildungshaus Johannishöhe
Dresdner Straße 13a 01737 Tharandt

Grundlagen und Möglichkeiten der Wasserrückhaltung und –nutzung im Gelände

Wir wissen, dass das Wasser – ob Trink-, Regen- oder Oberflächenwasser – neben dem Boden das Elementarste ist, was unser Leben ermöglicht. Doch entspricht unser Tun in der Landnutzung dieser Erkenntnis? Vor dem Hintergrund sich abzeichnender Extremwitterungen – zu wenig oder zu viel Wasser – schauen wir uns an diesem Kurstag an, wie sich Wasser in der Landschaft verhält und welche Möglichkeiten der Speicherung und Nutzung wir haben. Dabei spielen der Bodenzustand und die Vegetation ebenso eine Rolle, wie Fragen der Geländegestaltung oder technisch-bauliche Lösungen. Unterlegt wird das ganze durch gute Beispiele aus der Praxis.

Leitung: Ulrike Meißner, Permakulturdesignerin, Studium Ökologie und Umweltschutz

Kursgebühr: 60 €
bei Anmeldung bis 6. April 48 €
bei Anmeldung bis 20. April 52 €
Verpflegung: 14 €

Sa Mai 0 4

Das ist ja der Hammer - Berg, Bach und Teich entdecken

Bewundern Sie den Verlauf des Hammerbachs bis hin zur vielfältigen Umgebung des Hammerteichs und den Hammerberg. Ebenfalls erkunden werden wir die Zeugen des Kohlsdorfer Kohlebergbaus und der Natur- und Besiedlungsgeschichte dieser Umgebung. Erfreuen Sie sich an der wundervollen Naturaustattung anhand vieler Flächennaturdenkmäler sowie Naturdenkmälern. Ein weiterer Teil der Wanderung führt ins Grüne Tälchen.
Streckenlänge: 4 km

Immo Grötzsch leitet diese Wanderung.

Diese Veranstaltung ist kostenlos und findet im Rahmen der Frühlingsspaziergänge 2019 vom SMUL und Sachsenforst statt.

Treffpunkt: Wilsdruffer Straße 79, 01705 Freital
Parkplatz des Netto-Marken-Discounts in Zauckerode (erreichbar mit dem Bussen C, E, F und der 337 an der Haltestelle “Saalhausener Straße”)

So Mai 0 5

"Die Charakterorchis des östlichen Erzgebirges entdecken" - Naturkundliche Wanderung um Glashütte

Zum “bundesweiten NaturErlebnisTag” ruft die Sächsische Landesstiftung Natur und
Umwelt immer auf, naturkundliche Wanderungen anzubieten. Neben einer Reihe weiterer Angebote im Ost-Erzgebirge (z.B. “Botanische Schatzsuche am Fuße des Luchberges” mit Claudia Walczak) gibt es diesmal auch wieder die Möglichkeit, die Orchideenblüte bei Glashütte zu erleben.
Vor knapp hundert Jahren hatte der Botaniker Arno Naumann das Stattliche Knabenkraut als “Charakterorchis” der Region bezeichnet. Heute gilt dieser prächtige Frühblüher als “stark gefährdet”.
Die Grüne Liga Osterzgebirge bemüht sich mit praktischer Arbeit um den Erhalt dieser und vieler weiterer Arten im Müglitztal.
Treff 9.45 Uhr Bahnhof Glashütte (S-Bahn ab DD Hbf. 8.59 Uhr -> Müglitztalbahn ab Heidenau 9.18 Uhr);
ca. 10 km (bergauf-bergab …), 5 h;
Rucksackverpflegung

Do Mai 0 9

RepairCafé Freital

Umweltzentrum Freital e.V.
August-Bebel-Straße 3 01705 Freital

An jedem zweiten Donnerstag im Monat heißt es im Umweltzentrum wieder „reparieren statt wegschmeißen“. Gemeinsam wollen wir unter Anleitung kaputte Geräte und Gebrauchsgegenstände bei Kaffee und Kuchen reparieren.

Fr Mai 1 0

Sensenkurs für Anfänger

Lindenhof Ulberndorf
Alte Straße 13, 01744 Dippoldiswalde, Ulberndorf

Referent: Diana Behr

Preis: Da dieses Seminar durch das Projekt “Puppenstuben gesucht” gefördert wird, ist es kostenfrei.

Anmeldung: Anmeldungen sind unbedingt erforderlich!
http://umweltbildung.lpv-osterzgebirge.de/sensenkurs-f%C3%BCr-anf%C3%A4nger.html

Der Kurs richtet sich an Menschen, die die Tradition des Sensens gerne wiederbeleben möchten. Oder einfach an Personen, denen Mähen ohne notwenigen Gehörschutz und Atemmaske mehr Spaß macht als mit dem lauten, meist stinkenden Mäher eintönige Kreise zu ziehen. Oder an Umweltbewusste, die durch eine möglichst gute Methode die Biodiversität erhalten wollen. Oder an Sparsame, die sich das Geld fürs Fitnessstudio sparen wollen. Oder aber an Jene, die immer ausgerechnet sonntags Zeit zum Mähen finden und den Frieden mit ihren Nachbarn schätzen.

Wichtige Hinweise! – Bitte mitzubringen sind:
Abendbrot, Sensen und Sensenbäume falls vorhanden, Schreibunterlagen, lange Hosen und festes Schuhwerk.

Sa Mai 1 1

Den Tharandter Wald erleben... Auf Fürsten- und Cottaweg

Nachdem diese Tour im Januar den Witterungsbedingungen zum Opfer fiel,
starten wir sie zum 2. Mal.

Borschelweg, E-Flügel und Grunder Weg führen erst zum Fürsten- und Cottaweg. Danach erreichen wir das Tal der Triebisch. Auf dem Harthaer Flügel wandern wir zurück nach Hartha.

Treffpunkt: Am 11.05.2019, 09:30 Uhr, Kurplatz Hartha
Dauer: ca. 2,5 Stunden Wanderzeit
Teilnahmegebühr: 1,00 €

Sa Mai 1 1

Endlich mal etwas Neues im Garten - Samen- und Pflanztauschbörse

Immer sind überschüssige Sprösslinge und Samen vorhanden, das ist der Grund warum man keine Neuen kauft.

Aber wie wäre es denn mit tauschen, anstatt zu kompostieren?  Wieder etwas Neues im Garten anbauen und gemeinsam mit den Kindern oder Enkeln pflegen, um später etwas daraus kochen zu können. Klingt doch gut, oder? Dann komm am 11. Mai 2019 zum Markt auf dem Freitaler Neumarkt, danach kannst du auch gleich deinen Wocheneinkauf erledigen. Von 10:00 – 13:00 Uhr findet unsere Pflanzen- und Samentauschbörse statt. Natürlich bist du auch herzlich eingeladen, wenn du nichts zum Tauschen hast. Wir, das Umweltzentrum Freital, freuen uns über jeden engagierten Menschen. Und wenn du danach noch Lust hast das schöne Wetter zu genießen, brich gemeinsam mit uns zum Windbergpark von 13 – 14 Uhr zur Vogelbeobachtung auf!

Hast du noch Fragen? Dann sprich uns einfach an:

Umweltzentrum Freital e.V.
August-Bebel-Straße 3
01705 Freital

Tel: 0351/645007
E-Mail: uwz-freital@web.de
www.umweltzentrum-freital.de

Sa Mai 1 1

Unter den Wolken - Vogelbeobachtung zur Stunde der Gartenvögel

Im Anschluss an unsere Pflanzentauschbörse werden wir die heimische Vogelwelt im benachbarten Windbergpark hinter dem Neumarkt Freital beobachten und zählen. Bringt das Fernglas mit. Weitere Infos hier.

So Mai 1 2

Kräutermarkt in Ulberndorf & jagdlicher Natur- und Erlebnistag

Lindenhof Ulberndorf
Alte Straße 13, 01744 Dippoldiswalde, Ulberndorf

Nicht nur Jagdhornklänge, Saatpflanzen und Kräutersalz – nein, dieses Jahr ist in Zusammenarbeit mit dem Landesjagdverband Weißeritzkreis e.V. ein umfangreiches Kinderrahmenprogramm geplant. Das Umweltbildungsbüro ist mit einem Stand als Station im geplanten Parcour vertreten. Aber natürlich kommen auch die Erwachsenen keinesfalls zu kurz. Im Kräutergarten kann sich unter anderem zu Bodenfragen bei Herrn Holger Weiner informiert werden und mindestens ein Fachvortrag ist ebenfalls geplant.
Weiterhin wird natürlich für das leibliche Wohl und Unterhaltung gesorgt. Wir freuen uns auf Sie!

Eine Anmeldung ist für diese Veranstaltung nicht erforderlich. Für Fragen und Anregungen können Sie uns immer gern kontaktieren.

Di Mai 1 4

Wanderung: Tharandter Wald 2

Treff: 8.40 Klingenberg Bhf., 8.06 ab DD-Hbf. RB 30
Route: Klingenberg- Angermanns Kreuz- Schneise 18- Mistschlängelweg- Grunder Weg- Fürstenweg- Hartaer Flügel
Länge: 10 km
Wanderleiter: Hermann Sietzy

Aktualsierungen auf : https://steini-wanderplan.jimdo.com/news/

Mi Mai 1 5

Erashöhe, Höckendorfer Heide, Butterstraße

Von Seifersdorf wenden wir uns zunächst zur Erashöhe. Auf dem L – Weg wandern wir in die Höckendorfer Heide zur Butterstraße. Diese führt, auf der Höhe verlaufend, nach Somsdorf. Am Ende laufen wir hinab nach Coßmannsdorf.

Abfahrt: Am 15.05.2019, 08:30 Uhr
Freital-Deuben, Busbahnhof; Umsteigen in Rabenau
Dauer: ca. 3,5 Stunden Wanderzeit
Teilnahmegebühr: 1,00 € Rückfahrt: mit Bus oder DB

Do Mai 1 6

Tundren-Ökosysteme – Das Beispiel Grönland

Pressetonne (Freie Presse) am Obermarkt in Freiberg
Kirchgäßchen 1, 09599 Freiberg

Benoit Sittler

Sa Mai 1 8

Naturmarkt in Tharandt

Naturmarkt Tharandter Wald
Parkplatz Pienner Straße 1, 01737 Tharandt
Sa Mai 1 8

Open-Air-RepairCafé auf dem Tharandter Naturmarkt

Das RepairCafé Dresden und Freital lädt zusammen mit dem RepairCafé Tharandt auf den dortigen Naturmarkt (Parkplatz Pienner Str. 1, 01737 Tharandt) ein. Wir wollen bei (hoffentlich) schönem Wetter gemeinsam defekte Dinge der Marktbesucher*innen reparieren und über unser ehrenamtliches Engagement informieren.

 

Sa Mai 1 8

Grüner Mann und Wilde Frau

Umweltbildungshaus Johannishöhe
Dresdner Straße 13a 01737 Tharandt

Back to the roots! Und hinein ins Blätterdickicht. Wildes im Wald läuft nicht immer davon, sondern lässt sich geduldig von uns besehen, befühlen und beschnuppern …. und auch nutzen. Gemeint sind natürlich die Wildpflanzen. Wir machen uns gemeinsam auf den Weg und bringen Licht ins Dunkel des Blättergewirrs. Himmelsschlüssel, Segge, Bocksbart, was ist das? Bärlauch, Aronstab, Maiglöckchen, was ist was?
Auf Schritt und Tritt strecken uns vor Kraft strotzende Wildpflanzen ihr sattes Grün entgegen.
Was ist essbar und schmackhaft, was ist geniessbar in der Not und was sollte man den Apothekern für ihre Zubereitungen überlassen. Wir bestimmen, sammeln und kochen nach unserer Runde um die Johannishöhe ein wildgrünes, köstliches Mahl.
Kosten: 60 €/Person
Leitung: Henrike Pfennigwerth
Anmeldung über Henrike Pfennigwerth – enrika@web.de

Sa Mai 1 8

Markt der Kulturen in Pirna

Seit 2002 veranstaltet Aktion Zivilcourage mit vielen Partnern in Pirna den Markt der
Kulturen – DER interkulturelle Höhepunkt in der Region. Neben Live-Musik aus
verschiedenen Teilen der Welt, Familienprogrammen und kulinarischer Exotik
präsentieren sich auch zahlreiche Vereine und Initiativen mit Blickwinkel über den
Elbtalhorizont hinaus. Auch der Regenwaldverein Ranoala und die Altenberger
Madagaskar-AG werden wieder mit einem Stand dabei sein.

Di Mai 2 1

Abendexkursion: Altcoschütz - Plauenscher Grund

Führung: Prof. Dr. Hans-Jürgen Hardtke, Friedemann Klenke
Treff: 16:30 Uhr Gasthof Coschütz

Mi Mai 2 2

RepairCafé Tharandt

Kuppelhalle Tharandt
Pienner Str. 13, 01737 Tharandt, Deutschland

An jedem vierten Mittwoch im Monat heißt es  „reparieren statt wegschmeißen“. Gemeinsam wollen wir unter Anleitung kaputte Geräte und Gebrauchsgegenstände bei Kaffee und Kuchen reparieren.

Mi Mai 2 2

Talsperre Rauschenbach und Schloss Purschenstein

Treffpunkt: 22.05.2019, 10:00 Uhr / Parkplatz ehemalige Jägerklause, Rauschenbach
Dauer: ca. 3,5 Stunden Wanderzeit / Teilnahmegebühr: 3,00 €
Rückfahrt: mit PKW
Achtung: Anreise erfolgt mit PKW, deshalb beginnend ab 17.04.2019 Teilnahme bestätigen!

Mi Mai 2 2

Wanderung von Altenberg nach Schellerhau mit Betrachten der heimischen Flora

Frühlingsspaziergang „Erzgebirgsflora und botanische Raritäten“

In Schellerhau schließt sich eine Führung durch den Botanischen Garten an, in der die Entwicklung der Anlage und botanischen Raritäten vorgestellt werden (inkl. Vorstellung der Klanginstrumente).

Treffpunkt: Am Bahnhof 1, 01773 Altenberg, vor der Tourist-Info

Zeit: 10:15 – 13:30 Uhr

Veranstalter: Bot. Garten Schellerhau (FV)

Eine Anmeldung direkt im Botanischen Garten (Telefon 035052 67938) ist erforderlich.

Fr Mai 2 4

Orchideen-Wochenende

Biotoppflegebasis Bielatal
Bielatalstraße 28, 01773 Altenberg, OT Bärenstein, Deutschland
Fr Mai 2 5

Orchideen-Wochenende

Biotoppflegebasis Bielatal
Bielatalstraße 28, 01773 Altenberg, OT Bärenstein, Deutschland
Sa Mai 2 5

Fällt aus: Seminar Fährten - Spuren - Zeichen - Wildnis um uns herum

Umweltbildungshaus Johannishöhe
Dresdner Straße 13a 01737 Tharandt

Dies ist ein Tagesseminar mit Blick auf Trittsiegel und Zeichen heimischer Wildtiere. Während des Seminars bekommen die Teilnehmer eine Einführung in das Thema Fährtenlesen, mit einigen grundlegenden theoretischen und vielen praktischen Anteilen. Die Nasen oft nah am Boden durchstreifen wir die nähere Umgebung – und doch richten wir unsere Aufmerksamkeit immer wieder auf Große und Ganze. Unser Grundansatz beim Lernen/Erfahren ist das Coyote Teaching, eine Lehrmethode, die das eigene Lernen und Erkennen ermöglicht. Es regt einen Prozess an, der Fragen aufwirft und Erkenntnisprozesse in Gang bringt. Was kann uns Besseres passieren?
Für alle interessierten Naturbeobachter ist das Fährtenlesen der Schlüssel zu einem Buch, das darauf wartet, gelesen zu werden. Schlagen Sie es auf!
Für alle Pädagogen ist die Welt der Spuren und Zeichen ein endloses Refugium für Lernprozesse und begeisterte Schüler. Unsere Erfahrungen zum Spurenlesen mit Schülern sind vielfältig und durchweg positiv.
Für Fachleute ist das richtige Interpretieren von Spuren und Zeichen nicht nur interessant, sondern auch aussagekräftig hinsichtlich vorkommender Arten, ihrer Populationsdichte, ihrer Aktivitätszyklen u.v.m.
Für jeden der mitmacht ist das Spurenlesen ein Eintauchen in die Wildnis vor der eigenen Haustür, ein offenes Buch was wir lesen lernen: voll von Geschichten über unsere tierischen Nachbarn.
Vorkenntnisse werden nicht benötigt. Das Tagesseminar ist für Interessenten, Studenten, Pädagogen u.a. geeignet.
Mitzubringen sind: Notizbuch und Stift, Sitzkissen, angepasste Kleidung, Maßband/Zollstock
Verpflegung: Bitte Selbstversorgung für das Mittagessen mitbringen! So sind wir unabhängig von Essenszeiten. Nachmittags wird es leckeren selbst gebackenen Kuchen geben.
Leitung: Antje Beneken – Wildnispädagogin, Fährtenleserin von Naturcamp Dresden
Milana Müller – Umweltpädagogin
Kursgebühren: Preise sind noch in Arbeit
– 20 % bei Anmeldung bis 27.4.19
– 10€ bei Anmeldung bis 11.5.19
Verpflegung gegen Spende

Fr Mai 2 6

Orchideen-Wochenende

Biotoppflegebasis Bielatal
Bielatalstraße 28, 01773 Altenberg, OT Bärenstein, Deutschland
So Mai 2 6

Blümchenrunde um die Biotoppflegebasis

Biotoppflegebasis Bielatal
Bielatalstraße 28, 01773 Altenberg, OT Bärenstein, Deutschland

5 km

Jens Weber

So Mai 2 6

Tag der Artenvielfalt

Umweltbildungshaus Johannishöhe
Dresdner Straße 13a 01737 Tharandt

Wir laden wieder zum Geo-Tag der Artenvielfalt ein! Es gilt, die Artenvielfalt in der Umgebung der Johannishöhe zu entdecken. In kleinen Gruppen streifen wir durch Wald und Feld. Erfahrene Wildnisführer wie Antje Beneken, von Naturcamp Dresden begleiten  die Gruppen an diesem Tag. Die erste Gruppe startet um 11 Uhr. die zweite etwa 12.30 Uhr und dann noch eine Gruppe etwa 14.30 Uhr. Das Besondere für die technikbegeisterten Kids: alle Entdeckungen werden mit dem CyberTracker-Programm gespeichert.
Dies ist ein Streifzug durch die Natur, der sicher manche Entdeckungen bereit hält.
Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.
Diese Veranstaltung ist kostenfrei. Über Spenden freuen wir uns.

Mi Mai 2 9

Wo der Kaitzbach fließt

Treffpunkt: 29.05.2019, 10:00 Uhr / Haltestelle Hopfenblüte/Burgker Straße, Bus 66 / B
Dauer: ca. 3 Stunden Wanderzeit / Teilnahmegebühr: 1,00 €
Rückfahrt: mit Bus oder DB

Do Mai 3 0

Grünes Blätt'l falzen

Büro Grüne Liga Osterzgebirge
Große Wassergasse 9, 01744 Dippoldiswalde

Jeden letzten Donnerstag im Monat treffen sich 16.00 Uhr einige Helfer im Dippoldiswalder Büro der Grünen Liga Osterzgebirge (Große Wassergasse 9), um die neueste Ausgabe zu falzen und in Umschläge zu stecken. Unterstützung ist dabei immer willkommen.