Natur im Osterzgebirge

Wanderausstellung „Natur(a) 2000 im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge in Dresden

Vom 27. Februar bis zum 23. März 2020 präsentiert der Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e. V. Wissenswertes rund um die länderübergreifende Naturschutzstrategie Natura 2000, die Aktivitäten dazu in unserem Landkreis und detaillierte Informationen zu acht ausgewählten FFH-Gebieten in einer Roll-Up-Ausstellung in Dresden. Garniert sind die Fakten mit tollen Fotos schützenswerter Tier- und Pflanzenarten sowie deren Lebensräume.

Die Ausstellung wird im Foyer des Staatsministeriums für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft, Wilhelm-Buck-Straße 2, 01097 Dresden zu sehen sein. Im weiteren Jahresverlauf kehrt die Ausstellung in den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zurück und kann an mindestens zwei weiteren Standorten betrachtet werden. Aktuelle Informationen dazu und zu den weiteren Projektbestandteilen, wie den Übersichts-Infotafeln in den FFH-Gebieten, den dazugehörenden Gebietsflyern oder zu den geplanten Besucherwanderungen gibt es unter www.lpv-osterzgebirge.de oder bei untenstehenden Projektmitarbeiter*innen.

Kontakt:

Projektkoordinatorinnen
Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V.
Lindenhof Ulberndorf
Alte Straße 13
01744 Dippoldiswalde

Ines Thume,Tel.: 03504-629667, E-Mail: thume@lpv-osterzgebirge.de

Marion Grabs, Tel.: 03504-629660, E-Mail: grabs@lpv-osterzgebirge.de

www.lpv-osterzgebirge.de

 

Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER – Verwaltungsbehörde

 

Bitte folge und unterstütze uns:
Instagram