Natur im Osterzgebirge

Motorsägenlehrgang am 26. und 27. Juni 2019

Wer mit der Motorsäge beruflich unterwegs ist oder bei öffentlichen Waldbesitzern, z.B. der Stadt Altenberg oder beim Sachsenforst Holz machen will, muss die Teilnahme an einem Motorsägenlehrgang nachweisen. Zu gefährlich ist die Arbeit mit der Säge, zu viele und teils schwere Unfälle veranlassten die Waldeigentümer und die Berufsgenossenschaft dazu, entsprechende Nachweise einzufordern.
Aufgrund der aktuellen Waldsituation und der hohen Nachfrage seitens der Brennholzwerber findet deshalb im Juni ein Motorsägenlehrgang Modul A gemäß DGUV (Liegendes Holz und Fällung Schwachholz) statt.

Ablauf:

  • 26.6.: 9 – 17 Uhr, Persönliche Schutzausstattung, Aufbau und Funktionsweise, Pflege und Wartung Motorsäge, Sägeübungen
  • 27.6.: 9 – 15 Uhr; weitere Sägeübungen, Entastung von Bäumen, Fällung von Schwachholz, Prüfung

Kosten: 185,00 € inkl. MwSt.
Wo: Bielatalstraße 28, Bärenstein bei Altenberg, (Biotoppflegebasis der Grünen Liga Osterzgebirge)
Anmeldung: bis 3 Tage vor Lehrgangsbeginn unter baumpost@posteo.de, bei Fragen die 0160 33 40 413 anrufen

Die notwendige Schutzausrüstung (Schnittschutzhose, -schuhe, Helm mit Gesichts- und Gehörschutz und Arbeitshandschuhe – Hose und Schuhe nicht älter als 5 Jahre) muss der Teilnehmer bei dem Lehrgang selbst mitbringen, bei der Beschaffung können wir evtl. behilflich sein.
Wer eine Motorsäge hat, kann diese gern mitbringen.
Ein einfaches Mittagessen wird gegen einen geringen Unkostenbeitrag angeboten werden, einfache Übernachtungsmöglichkeiten gibt es auf dem Dachboden der Biotoppflegebasis der Grünen Liga Osterzgebirge.
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt, deshalb bei Interesse bitte zeitnah anmelden.
Gut Holz!
Euer Andreas Frieseke