Nachtwanderung im Naturschutzgebiet Schwarzbachtal/ Dippoldiswalde

Im Dunkeln sieht die Welt gleich anders aus. Oder besser gesagt: hört sich anders an, fühlt sich anders an und riecht vielleicht intensiver. Wir begeben uns spielerisch und sicher auf die Spuren der Tiere der Nacht und entdecken die Gegend rund um das NSG Schwarzbachtal mit neu erwachten Sinnen. Dazu fließen immer wieder auch spannende Informationen über die einzelnen Tierarten ein. Ein Erlebnis für die ganze Familie!

Wichtige Hinweise: Die vorgesehenen Wege sind nicht kinderwagen- oder rollstuhlgeeignet. Geeignet ist der geführte Ausflug für Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Empfohlen wird wettertaugliche Kleidung und Verpflegung aus dem eigenen Rucksack. Um verbindliche Anmeldung wird bis zum 07.04.21 gebeten (berücksichtigt wird nach Reihenfolge der Anmeldung), da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Treffpunkt:
Dippoldiswalde, „Siedlung“ Nr.57, Eingang Schwarzbachtal (Schautafel)
Haltestelle Schillerstraße, Stadtbus Dippoldiswalde (361), danach fußläufig zu erreichen.

Referentin: Katja Schreiber

Preis: Da diese Veranstaltung gefördert wird, ist sie kostenfrei.

Anmeldung: Eine Anmeldung ist unbedingt notwendig, da nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen: http://umweltbildung.lpv-osterzgebirge.de/nachtwanderung-im-naturschutzgebiet-schwarzbachtal-april-2021.html

 

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Frühlingsspaziergänge 2021 statt.

Related upcoming events

  • Junge Naturwächter
    2. August 2021 - 5. August 2021 All day

    Junge Leute zwischen 10 und 13 Jahren sind herzlich eingeladen zu einigen Tagen spannender Naturerlebnisse rund um den Umweltbildungshof des Landschaftspflegeverbandes.
    Auf dem Programm stehen unter anderem:
    - Tiere der Gewässer erkunden
    - Bienen und Imkerei
    - Nistkastenbau
    - Wiese mit Sense mähen
    - Nachtwanderung und Fledermäuse beobachten
    - Lagerfeuerabend
    Geschlafen wird im eigenen Zelt. Bei sehr schlechtem Wetter steht auch der Scheunenboden des Lindenhofs zur Verfügung.
    Interesse? Bitte rasch melden bei jens@osterzgebirge.org
    oder naumann@naturschutzstation-osterzgebirge.de