Natur im Osterzgebirge

Naturschutzeinsatz im Böhmischen Mittelgebirge vom 13. bis 15. September

Auch in diesem September lockt der wohl spartanischste Arbeitseinsatz der Grünen Liga Osterzgebirge freiwillige Helfer an den Fuß des Lipská hora im Böhmischen Mittelgebirge. Spartanisch ist das Ganze allerdings nur im Hinblick auf Unterkunft (Zelt, Plane oder Sternenhimmel) und sanitäre Anlagen (Wasserkanister und Gebüsch). Die Verpflegung aus dem Kessel überm offenen Feuer kann sich sehen lassen und die Schönheit der Arbeitsumgebung lässt sich kaum übertreffen.

Organisiert wird der Einsatz von der tschechischen Naturschutzorganisation Arnika. Seit 2009 unterstützen wir als Grüne Liga Osterzgebirge die Aktion mit „Mann und Maus“ – also mit Arbeitskräften und Werkzeugen. Ziel ist es, einmal jährlich Licht zu schaffen für seltene Pflanzenarten wie Aufrechte Waldrebe oder Gelber Lein. Dass sich die Arbeit lohnt, zeigen die wachsenden Bestände. Die Arbeit besteht aus Mähen, Harken, Beräumen. Im letzten Jahr konnten wir die Grünmasse einer Schäferin für ihre Tiere überlassen. Wegen der Trockenheit waren Gras und Heu knapp und somit jedes Hälmchen wertvoll. So konnten wir auf die recht unökologische Grünmasseentsorgung durch das Verbrennen vor Ort verzichten.

Wie läuft das Ganze ab?

Freitag: Anreise ist am Freitagnachmittag. Es wird voraussichtlich Fahrgemeinschaften ab Altenberg geben (16:45 Uhr am Bahnhof). Wenn es nicht genügend Autoplätze gibt, besteht die Möglichkeit, auf eigene Faust mit dem Zug nach Lovosice zu fahren. Von dort würden wir die Zugreisenden dann mit dem Auto abholen. Ankunft gegen 18:00 Uhr am Lipská hora (auf der Wiese an dessen Südfuß an der kleinen Straße zwischen den Dörfern Mrsklesy und Lhota). Zeltplatz freisensen, Zelte aufbauen und wenn noch Zeit ist bis zur Dunkelheit: kleiner Abendspaziergang.

Sonnabend: Arbeiten von früh bis zum Nachmittag; evtl. kleine Abendexkursion oder baden im Feuerlöschteich von Mrsklesy; Plaudern am Lagerfeuer

Sonntag: Exkursion in die Umgebung, Start gegen 9.00 Uhr; Heimreise gegen 16.00 Uhr (Buslinie 367/360 ab Altenberg 17.36 Uhr, 18.13 Uhr in Dippoldiswalde Busbf., 18.46 in Dresden Hbf)

Um die Fahrgemeinschaften planen zu können, brauchen wie eine Anmeldung – wer bietet und wer braucht einen Platz. Kontaktmöglichkeiten gibt es per Email an lipska-hora@osterzgebirge.org oder per Telefon 03504 – 618585 (bitte auch AB nutzen).

Mitzubringen sind Essgeschirr, Arbeitskleidung, Zelt, Isomatte und Schlafsack. Für Verpflegung und Arbeitsgeräte sorgen wir.