Der Tharandter Malerweg – wie Künstler Tharandt sahen

1. May 2022 09:30 - 13:00

Am Sonntag, 01. Mai 2022, findet die 18. Führung auf dem „Tharandter Malerweg“ unter dem Titel „THARANDT von Künstler gesehen“, im Nationalen GEOPARK Sachsens Mitte“, statt. Namhafte Künstler der Romantik haben auf über 100 Bildern, Graphiken und Kupferstichen ihre „Spuren“ hinterlassen. Auf dem Rundweg besteht die Möglichkeit, einige diese Bilder von vor ca. 200 Jahren mit dem heutigen Zustand zu vergleichen. Dabei können die deutlichen Veränderungen zur Kenntnis genommen werden.

Beginn der Frühlings-Rundwanderung ist 09.30Uhr am Bahnhof-Parkplatz in Tharandt. Die Strecke beträgt ca. 5 km und ist mittelschwer. Dauer ca. 3,5 Stunden. Bitte festes Schuhwerk und Wetterbekleidung vorsehen. Für Fotofreunde ergeben sich herrliche Frühlingsmotive in die Täler um Tharandt. Unkostenbeitrag: freiwillig, Kinder frei. Anmeldung erbeten unter 035203 2530, bzw. per Email: moegel_bs@web.de

Rolf Mögel

Gästeführer ERZGEBIRGE, Regionalgruppe Tharandter Wald

Schloss Tharandt, Schlossteich – Christian Friedrich Sprinck

Dieses Bild ist eigentlich die bekannteste Ansicht Tharandts. Den Blick über den Schlossteich nahmen zahlreiche Künstler als romantisches Motiv für ihre Zeichnungen, Graphiken oder Kupferstiche.

So beispielsweise in der Zeit der Romantik

  • Johann Christian Klengel
  • Carl Wagner
  • Adolph Darnstedt
  • Christian Friedrich Sprinck
  • Karl Blechen
  • Caspar David Friedrich
  • Adrian Ludwig Richter
  • Johann Phillipp Veit

oder neueren Datums

  • Therese Judeich
  • Martha Rolle
Bitte folge und unterstütze uns: