Anlage und Etablierung von Streuobstbeständen als Natur-, Lern- und Erlebnisorte

Streuobstwiesen stehen vor weitreichenden Problemen: Überalterte Bestände und Sommertrockenheit bedingen schlechte Vitalität und aktuell teils massive Baumverluste. Fehlende oder mangelhaft gepflegte Neupflanzungen stellen den Biotoptyp Streuobstwiese mittelfristig vielerorts in Frage – und damit den ihm heute beigemessenen, naturschutzfachlichen Wert, beispielsweise höhlenreicher Altbäume.
Fehlende ökonomische Perspektiven, Umdenken bei der Art- und Sortenwahl aufgrund klimatischer Änderungen und nicht zuletzt finanzielle Aspekte von Neupflanzung und Jungbaumpflege sind weitere Herausforderungen in diesem Zusammenhang.
Inhalt der Veranstaltung ist die Vermittlung aktuellen Wissens und Möglichkeiten zur Wahl der Pflanzware und Jungbaumentwicklung. Weiterhin soll der naturschutzfachliche Wert von Obstbeständen als „Gesamtkomplex“ betrachtet werden. Optionen, Obstbestände als Lern- und Erlebnisorte funktional zu er-weitern, sollen am Beispiel der Obstallee „Alte Eisenstraße“ aufgezeigt werden.

Weitere Informationen unter https://www.lanu.de/de/Service/Veranstaltungen/Veranstaltungsdetails/Anlage-und-Etablierung-von-Streuobstbestaenden/2020-09-23/eid/MjEwNw== und im flyer_c_45-20_streuobstwiesen_9-2020

Bitte folge und unterstütze uns:

Related upcoming events

  • 3. March 2024 14:00 - 3. March 2024 16:00

    In diesem Jahr wird wieder eine Saatguttauschbörse in der Kuppelhalle Tharandt stattfinden.
    Bitte meldet euch an. Das hat sich bewährt. So können wir euch kurzfristig noch einige Informationen schicken.

    Wer einen oder einen halben Tisch braucht, nimmt das Anbieter-Ticket.
    Wer erstmal schauen will und noch nicht so viel Saatgut hat, der nimmt das Besucher-Ticket.

    Bitte haltet für die Organisation eine Spende bereit. Danke.

    Mehr Informationen rund um die Saatguttauschbörsen erfahrt ihr www.lebendige-vielfalt.org

     

  • 7. March 2024 17:00 - 7. March 2024 19:00

    von Dr. Johannes Franke (LfULG)

  • 14. March 2024 17:00 - 14. March 2024 20:00

    An jedem zweiten Donnerstag im Monat heißt es im Umweltzentrum wieder „reparieren statt wegschmeißen“.
    Gemeinsam wollen wir unter Anleitung kaputte Geräte und Gebrauchsgegenstände reparieren.

    Bitte meldet euch spätestens einen Tag vorher telefonisch an (0151 100 57 433) und beachtet die besonderen Hygieneregeln (https://repaircafe.fueralle.org/covid19regeln).

     

  • 16. March 2024 09:00 - 16. March 2024 13:00

    Der Naturmarkt Tharandter Wald findet an jedem ersten und dritten Sonnabend im Monat von 9 bis 13 Uhr auf dem Parkplatz Pienner Straße 1 in Tharandt statt.

    Informationen (Teilnehmer, Sonderveranstaltungen) zu den einzelnen Naturmarkt-Terminen erhalten Sie beim jeweiligen Termin oder bei Facebook als “NaturmarktTharandt” (weil FB so neugierig ist, haben wir das hier nicht verlinkt)

    Wir von der Johannishöhe organisieren den Markt. Bei Interesse an einer Teilnahme wenden Sie sich bitte an uns.

    Kontakt:
    Telefon: +49 (0) 35203 37181
    Telefax: +49 (0) 35203 37936
    E-Mail: info[at]johannishoehe.de

     

  • 19. March 2024 17:00 - 19. March 2024 19:00

    Jeden 3. Donnerstag im Monat treffen sich engagierte Menschen im Umweltzentrum und beschäftigen sich mit Themen der Entwicklung, Gestaltung und Umsetzung von Lebensräumen im städtischen oder stadtnahen Umfeld.
    Neue Gesichter sind dabei stets willkommen. Also kommt bei Interesse gerne einfach vorbei.

  • 22. March 2024 10:00 - 22. March 2024 16:00

    Mit diesem Workshop vermitteln wir Lehrer*innen und anderen Interessierten Wissen und praktische Fähigkeiten, um Sortenvielfalt in den Schulgartenunterricht oder ein anderes Gartenprojekt zu integrieren.

    Nach einer Einführung in die Entstehung der Sortenvielfalt, ihre Bedeutung für die Ernährung und die Ursachen für den massiven Verlust der Sortenvielfalt wird vorgestellt, wie Kinder Sortenvielfalt im Schulgarten erfahren können.

    Salat, Mais, Zuckererbsen oder Radieschen: viele Sorten – eine Kulturpflanzenart.
    Wir erläutern die Vorgehensweise und die benötigten Materialien. Die Erfahrungsberichte der Projektpartner*innen aus den letzten Jahren geben einen Einblick in die schulgärtnerische Praxis.

    Im praktischen Teil des Workshops gibt eine Führung durch die Saatgutgärtnerei auf der Johannishöhe Einblicke in die Vermehrungs- und Erhaltungsarbeit auf einem ökologisch wirtschaftenden Betrieb. Eine Verkostung verschiedener Sorten lässt selbst erfahren, was Sortenvielfalt bedeuten kann.

    Leitung : Milana Müller –  Bildungsreferentin und Landwirtin Johannishöhe

    Anmeldung erforderlich - siehe Johannishöhe

  • 27. March 2024 17:00 - 27. March 2024 19:00

    An jedem vierten Mittwoch im Monat heißt es in der Kuppelhalle wieder „reparieren statt wegschmeißen“.
    Gemeinsam wollen wir unter Anleitung kaputte Geräte und Gebrauchsgegenstände reparieren.

  • 6. April 2024 09:00 - 6. April 2024 13:00

    Der Naturmarkt Tharandter Wald findet an jedem ersten und dritten Sonnabend im Monat von 9 bis 13 Uhr auf dem Parkplatz Pienner Straße 1 in Tharandt statt.

    Informationen (Teilnehmer, Sonderveranstaltungen) zu den einzelnen Naturmarkt-Terminen erhalten Sie beim jeweiligen Termin oder bei Facebook als “NaturmarktTharandt” (weil FB so neugierig ist, haben wir das hier nicht verlinkt)

    Wir von der Johannishöhe organisieren den Markt. Bei Interesse an einer Teilnahme wenden Sie sich bitte an uns.

    Kontakt:
    Telefon: +49 (0) 35203 37181
    Telefax: +49 (0) 35203 37936
    E-Mail: info[at]johannishoehe.de

     

  • 11. April 2024 17:00 - 11. April 2024 20:00

    An jedem zweiten Donnerstag im Monat heißt es im Umweltzentrum wieder „reparieren statt wegschmeißen“.
    Gemeinsam wollen wir unter Anleitung kaputte Geräte und Gebrauchsgegenstände reparieren.

    Bitte meldet euch spätestens einen Tag vorher telefonisch an (0151 100 57 433) und beachtet die besonderen Hygieneregeln (https://repaircafe.fueralle.org/covid19regeln).

     

  • 13. April 2024 09:00 - 13. April 2024 12:00

    Treff am Umweltzentrum

    Unterstützen Sie das UWZ Freital dabei, die rasante und unliebsame Vermehrung der Müllausbreitung zu stoppen. Wir werden gemeinsam die Straßen von Müll befreien. Für einen kleinen Imbiss und Kaffee wird gesorgt sein.