Natur im Osterzgebirge

Weiß-Tanne auf der Sachsenhöhe Bärenstein

Abies alba

auf der Nordseite der Sachsenhöhe in der Nähe des Waldrandes; eines der letzten überlebenden Exemplare der noch vor 20 Jahren an der Sachsenhöhe wesentlich zahlreicheren Weiß-Tannen; ragt mit ca. 28 m Höhe über das umgebende Kronendach (Fichten) heraus, mit 2,40 m Umfang ziemlich starke Weiß-Tanne (nach sächsischen Maßstäben); nach starken Schäden infolge Schwefeldioxidbelastungen in den 1980er und 1990er Jahren jetzt erstaunlich vital; Sachsenhöhe beliebtes Ausflugsgebiet der Bärensteiner und Lauensteiner Einwohner sowie von Bergbauinteressenten aus der weiteren Umgebung; In unmittelbarer Nähe betreibt die Grüne Liga Osterzgebirge seit 2001 ein Waldumbauprojekt mit zahlreichen freiwilligen Helfern (unter anderem Pflanzung junger Weißtannen).

Nummer: wrk120

Gemarkung: Bärenstein

Koordinaten: 5415470 / 5629151

Umfang: 2,40 m

Höhe: 28 m

Erlebniswert: im Wald, an wenig begangenem Wanderweg; angrenzend Waldumbauprojekt der Grünen Liga Osterzgebirge

Gesundheitszustand: vital

Naturschutzwert: seltene Art

Verkehrssicherung: nicht nötig

Pflegebedarf: ohne

sonstige Probleme: Erneuerung des Zaunes um den Baum, um Naturverjüngung zu ermöglichen

Instagram