Natur im Osterzgebirge

Schwarz-Erle bei Klingenberg-Colmnitz

Alnus glutinosa

an einem Graben in meliorierter Quellmulde südwestlich der Bahnhofssiedlung Klingenberg-Colmnitz (zwischen Eisenbahnlinie, Straße und Hochspannungsleitung); sehr gleichmäßig gewachsene, fotogene Solitär-Erle (vor wenigen Jahren noch völlig freistehend, jetzt nordwestlich angrenzend aufwachsende Jungerlen); ringsum artenarmes Grünland

Nummer: wrk124

Gemarkung: Colmnitz

Koordinaten:

Umfang: 2,30 m

Höhe: 16 m

Erlebniswert: sehr schöne Kronenform, von der Straße gut einsehbar, aber ohne Wanderweg o.ä. in der Nähe

Gesundheitszustand: vital

Naturschutzwert: Sitzwarte für Greifvögel etc.

Verkehrssicherung: nicht nötig

Pflegebedarf: ohne

sonstige Probleme: Wurzelbereich vor Landmaschinen und Meliorationsmaßnahmen schützen!

Instagram