Natur im Osterzgebirge

Höhenkiefer am Brandweg Schmiedeberg

Pinus sylvestris

etwas abseits (50 m östlich) des Zugangsweges von der Schmiedeberger Brandsiedlung zum Brandweg; sehr großes Exemplar des lokalen Phänotyps “Schmiedeberger Höhenkiefer” mit langem, geradem, weitgehend astfreiem Stamm (Förstertraum, genetische Fixierung umstritten) ; Hauptvorkommen der “Schmiedeberger Höhenkiefer” vor allem im Langen Grund

Nummer: 136

Gemarkung: Schmiedeberg

Koordinaten:  5406919 / 5633332

Umfang:  2,60 m

Höhe:  28 m

Erlebniswert: im Wald, vom relativ oft begangenen Wanderweg nicht unmittelbar wahrnehmbar, aber gut zu erreichen

Naturschutzwert:  lokaler Phäno-(Geno?)typ

Verkehrssicherung: nicht notwendig

Pflegebedarf: nicht notwendig

sonstige Probleme: vor Holznutzung schützen

Instagram