Natur im Osterzgebirge

Bielataldamm

Planfeststellungsverfahren “Hochwasserrückhaltebecken Bielatal/Bärenstein”.

Zahlreiche Freunde der Natur des Bielatales haben sich in der vorgeschriebenen Zeit zwischen Mitte Februar und Ende März mit einer eigenen Einwendung am Planfeststellungsverfahren “HRB Bielatal” beteiligt. Diese Einwendungen müssen nun von der Landesdirektion geprüft werden. Irgendwann folgt daraufhin noch ein (mehrtägiger) Erörterungstermin, bei dem dann jeder Einwender noch einmal die Gelegenheit erhält, seine Belange zu vertiefen, Fragen an die Planer zu stellen und der Planfeststellungsbehörde zu zeigen, wie schlampig das irrsinnige Projekt geplant wurde. Die Landesdirektion hat den Erörterungstermin für Sommer 2010 vorgesehen, aber bei der Fülle der Einwendungen könnte das auch noch etwas länger dauern.

Eine knappe Zusammenfassung aus den neun Ordnern Planungsunterlagen zum Bielataldamm-Projekt gibt es hier.

Zahlreiche Argumente, die gegen den Bielataldamm sprechen und aus denen man sich seine Einwendung zusammenbasteln kann, die gibt es hier.

Weitere Informationen zum Hochwasserdamm und zu den Möglichkeiten, diesen zu verhindern, bietet die März-Ausgabe des “Grünen Blätt’ls” (auch als pdf zum Runterladen bei http://www.grueneliga-osterzgebirge.de)

Instagram