Natur im Osterzgebirge

FND Tieflagenfichtenwald im Tharandter Wald

Foto: Torsten Schmidt-Hammel

Unterschutzstellung: Beschluss des Rates des Kreises Freital vom 25.5.1978

Gemarkung: Grillenburg

Größe: ca. 5 ha

Lage: 1,6 km nordöstlich Grillenburg

Kurzbeschreibung: Am Westhang des Borschelsberges im Tharandter Wald stockt auf anmoorigem Untergrund ein naturnaher Kiefern-Fichtenwald. Das Flächennaturdenkmal an der Kreuzung von Schwarzer Straße und Harthaer Flügel repräsentiert diesen Waldtyp in einem autochthonen Bestand in 340 m üNN. Die gut ausgebildete Zwergstrauchschicht aus Heidekraut und Heidelbeere, die von Pfeifengras und Rasenschmiele dominierte Krautzone sowie Feuctbereiche mit Torf- und anderen Moosen zeigen zeitweise hoch anstehendes Grundwasser und mineralische Bodenreaktion an. Der Bestand ist auch als forstwissenschaftliche Genreserve bedeutsam; die Bäume haben bereits ein beachtliches Alter erreicht.

Pflege und Entwicklung: forstliche Bestandserhaltung

 

Quelle: Staatliches Umweltfachamt Radebeul (1998): Flächenhafte Naturdenkmale im Weißeritzkreis; Broschüre

 

https://www.osterzgebirge.org/gebiete/11_5.html

Instagram