Natur im Osterzgebirge

Kalender

Jahreskalender 2022 von der Grünen Liga Osterzgebirge mit Mitmach-Naturschutzaktionen des Jahres

 

< 2021 >
Juni
Do Jun 0 3

RepairCafé (Dresden und) Freital - online

Umweltzentrum Freital e.V.
August-Bebel-Straße 3 01705 Freital

An jedem Donnerstag 17:00 – 20:00 Uhr heißt es „reparieren statt wegschmeißen“, jetzt als Online-Videokonferenz.

Falls ihr daran teilnehmen wollt, dann ladet euch bitte die App “Jitsi Meet” auf euer Smartphone und besucht unser Online-RepairCafé unter der URL: https://meet.it-kollektiv.com/rc-dresden-freital . (TIPP: Akku vorher voll aufladen.)
Zur Not geht es auch in einem Chrome-basierenden Webbrowser (Google Chrome, Chromium, Opera, Brave) auf dem PC. Bitte KEINESFALLS den Firefox-Browser (Ver. >70) nutzen, der funktioniert nicht richtig und stört die Konferenz!

Sa Jun 0 5

Naturmarkt Tharandter Wald

Naturmarkt Tharandter Wald
Parkplatz Pienner Straße 1, 01737 Tharandt

Der Naturmarkt Tharandter Wald findet an jedem ersten und dritten Sonnabend im Monat von 9 bis 13 Uhr auf dem Parkplatz Pienner Straße 1 statt. Wir von der Johannishöhe organisieren den Markt. Bei Interesse an einer Teilnahme wenden Sie sich bitte an uns. Die Kontaktdaten finden Sie im Impressum.

Fast bei jedem Naturmarkt sind vertreten:

Am 1. Samstag im Monat sind vertreten:

  • Biofleisch und -wurst vom Rind, Schwein und Lamm – Fleischerei Fleischer, Röthenbach
  • Kräuter- und Naturfloristik – Chris Gühne, Großweitzschen OT Mockritz (Mai bis September)

Unregelmäßig kommen:

Sa Jun 0 5

Regionalversammlung 2021 Grüne Liga Osterzgebirge e.V.

Biotoppflegebasis Bielatal
Bielatalstraße 28, 01773 Altenberg, OT Bärenstein, Deutschland

Regionalversammlung – leider in diesem Jahr nicht im gewohnten Grüne Liga Format mit Rahmenprogramm und Verpflegung, aber Corona-gerecht im Freien, mit Corona-Test, Maske, Mindestabstand und Kontakt-Registrierung; alternativ vorab Stimmrechts-Übertragung möglich

Do Jun 1 0

RepairCafé (Dresden und) Freital - online

Umweltzentrum Freital e.V.
August-Bebel-Straße 3 01705 Freital

An jedem Donnerstag 17:00 – 20:00 Uhr heißt es „reparieren statt wegschmeißen“, jetzt als Online-Videokonferenz.

Falls ihr daran teilnehmen wollt, dann ladet euch bitte die App “Jitsi Meet” auf euer Smartphone und besucht unser Online-RepairCafé unter der URL: https://meet.it-kollektiv.com/rc-dresden-freital . (TIPP: Akku vorher voll aufladen.)
Zur Not geht es auch in einem Chrome-basierenden Webbrowser (Google Chrome, Chromium, Opera, Brave) auf dem PC. Bitte KEINESFALLS den Firefox-Browser (Ver. >70) nutzen, der funktioniert nicht richtig und stört die Konferenz!

Sa Jun 1 2

Wiesen mähen – Sensen dengeln

Umweltbildungshaus Johannishöhe
Dresdner Straße 13a 01737 Tharandt

Schmetterlinge, Bienen und andere Insekten besuchen in den Sommermonaten gern blühenden Wiesen. Hier wächst oft eine Vielfalt aus Kräutern, Blumen und Gräsern. Damit das so bleibt muss eine Wiese ein- oder zweimal im Jahr gemäht werden. Wer mit der Sense mähen kann, atmet den Duft der Erde, des frischen Grases und der Kräuter.

An diesem Kurstag erfahren Sie Wissenswertes über Wiesen und die Wiesenpflege, erhalten eine praktische Sensenunterweisung und erfahren das Dengeln in Theorie und Praxis.

Sensen und Dengelwerkzeug sind vorhanden. Wer eine Sense hat, kann sie aber auch mitbringen.

Die Verpflegung (Mittagessen, Getränke und Vesper) sind im Preis enthalten.

Anleitung: Jens Weber und Jörg Klein, Grüne Liga Osterzgebirge e.V.

Sa Jun 1 2

Fachexkursion - Auf den Spuren des Osterzgebirgischen Grünlandes

Dauer: ca. 3-4 h, Zeit: 10- ca. 14 Uhr

Ort: in der Nähe der Galgenteiche im Raum Altenberg
[genauer Treffpunkt wird noch bekannt gegeben]

Referent: Herr Peter-Ulrich Gläser

Preis: Da diese Veranstaltung gefördert wird, ist sie kostenfrei.

Anmeldung: Eine Anmeldung ist notwendig, da nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen.

Ansprechpartner & Anmeldung unter:
Dr. Bernard Hachmöller (Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)
Referat Naturschutz
Weißeritzstr. 7, 01744 Dippoldiswalde
Tel. 03501 515-3430
Mail: bernard.hachmoeller@landratsamt-pirna.de

 

Grünland? Ja, kenne ich! Früher haben da Kühe draufgestanden und heute fährt der Traktor fünf Mal im Jahr drüber und mäht…

Und ist das immer so? Nein, zum Glück haben wir noch eine vielfältigere Nutzung und eine damit verbundene noch reichere Artausstattung unserer Wiesen und Weiden.

Die Exkursion des heutigen Tages dreht sich um die Pflanzen im Offenland und warum sie dort wachsen, wo sie wachsen- oder eben nicht. Die Teilnehmer sollen die Unterscheidung der Biotoptypen des Grünlands kennenlernen. Welche Arten sind typisch für Feuchtwiesen, welche Arten zeigen Bergwiesen oder Frischwiesen an, welche Arten sind im intensiv genutzten Grünland häufig? Wann ist eine Wiese als „besonders geschütztes Biotop“ einzustufen? Welche Wiese ist ein „besonders geschützter Lebensraumtyp“? Anhand welcher Arten erkennt man Nutzung einer Grünlandfläche? Ein besonderes Augenmerk richten wir dabei auf unsere „Schätze des Naturschutzes“ im Osterzgebirge.

Je nach Exkursionsziel und Witterung werden auch typische Tierarten der Wiesen (z. B. Vögel, Tagfalter) vorgestellt.

Nähere Informationen zum Exkursionsort und weitere organisatorische Hinweise folgen demnächst.

Der Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V., in Kooperation mit der Naturschutzstation Osterzgebirge e.V., sowie das Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Referat Naturschutz, freuen sich auf diesen gemeinsam organisierten Exkursions-Tag.

Zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an den oben stehenden Ansprechpartner.

So Jun 1 3

Wald, wie geht's? Naturkundlich-forstliche Wanderung an den Tharandter Weißeritzhängen

Tobias Heber, Andreas Walther

Die Wanderung widmet sich dem Thema Waldschäden und führt vom Bahnhof Tharandt  über den Uni – Campus entlang der Wilden Weißeritz zum Meilerplatz im Breiten  Grund, diesen hinauf zur Judeichhütte. Über den Mauerhammer erfolgt dann der  Abstieg wieder nach Tharandt.

Auf der gesamten Wegstrecke werden erkennbaren Schäden welche sich rechts und links des Weges zu finden sind thematisiert (Teerfleckenkrankheit, Eschentriebsterben…etc.),außerdem Sturmschäden, Wald-Wild-Konflikt, Borkenkäferproblematik.

Tobias Heber arbeitet am Institut für Forstschutz der  TU in Tharandt, Andreas Walther ist von Beruf Lehrausbilder bei Sachsenforst

Treff: 9.00 Uhr Bhf Tharandt

10 km, 3-4 h

Mo Jun 1 4

TrockenSteinMauer – eine Bauwoche

Umweltbildungshaus Johannishöhe
Dresdner Straße 13a 01737 Tharandt

Kann das halten? Jahrtausendealte Bauwerke überzeugen uns davon. Sie sind an vielen Stellen Bestandteil unserer Kulturlandschaft.

Trockensteinmauern sind mit der Natur gebaut, sie lassen das sonst gefürchtete Wasser durch, bieten Wohnraum für verschiedene Tier- und Pflanzenarten und sind gegebenenfalls auch Wärmespeicher. Doch wer weiß heute noch, wie man eine ästhetische aber stabile Trockenmauer baut oder repariert? Das wollen wir ändern. Es braucht einige Grundkenntnisse zum Aufbau der Mauer und zum Material.
An einem Stück Mauer werden die Handgriffe und Abläufe des Trockenmauerbaus gezeigt und ausprobiert.

Wir wollen in diesen Tagen den Eingangsbereich unseres Johannis-Hauses neu gestalten. Uwe Mark, Gartengestalter aus Dresden wird die fachlichen Hintergründe vermitteln und die Bauenden praktisch anleiten.

Unterkunft und Verpflegung ist frei.

Mo Jun 1 5

TrockenSteinMauer – eine Bauwoche

Umweltbildungshaus Johannishöhe
Dresdner Straße 13a 01737 Tharandt

Kann das halten? Jahrtausendealte Bauwerke überzeugen uns davon. Sie sind an vielen Stellen Bestandteil unserer Kulturlandschaft.

Trockensteinmauern sind mit der Natur gebaut, sie lassen das sonst gefürchtete Wasser durch, bieten Wohnraum für verschiedene Tier- und Pflanzenarten und sind gegebenenfalls auch Wärmespeicher. Doch wer weiß heute noch, wie man eine ästhetische aber stabile Trockenmauer baut oder repariert? Das wollen wir ändern. Es braucht einige Grundkenntnisse zum Aufbau der Mauer und zum Material.
An einem Stück Mauer werden die Handgriffe und Abläufe des Trockenmauerbaus gezeigt und ausprobiert.

Wir wollen in diesen Tagen den Eingangsbereich unseres Johannis-Hauses neu gestalten. Uwe Mark, Gartengestalter aus Dresden wird die fachlichen Hintergründe vermitteln und die Bauenden praktisch anleiten.

Unterkunft und Verpflegung ist frei.

Di Jun 1 5

Vorbereitungstreffen zum „Tag der StadtNatur – Natürlich Freital“

Umweltzentrum Freital e.V.
August-Bebel-Straße 3 01705 Freital

Wir möchten in diesem Jahr beginnen, einen „Tag der StadtNatur – Natürlich Freital“ in unserer Stadt zu etablieren. Ziel soll es sein, möglichst viele Bürger:innen durch das unmittelbare Erleben für die Natur in der Stadt und unserer Umgebung zu begeistern. Damit wollen wir Menschen gewinnen, sich für den Erhalt unserer natürlichen Ressourcen und die uns umgebende Natur zu engagieren.
Ein solcher Tag lebt vom Mittun vieler. Deshalb möchten wir zu einem ersten Vorbereitungstreffen einladen. Wir wollen gern die Idee vorstellen und gemeinsam überlegen, welche Aktivitäten möglich sind.
Bitte teilt uns per Mail (uwz-freital@web.de) oder telefonisch (0351/645007) mit, ob ihr an dem Vorbereitungstreffen teilnehmt. Auf rege Beteiligung freuen wir uns sehr.

(Öffnungszeiten Umweltzentrum und Bibliothek:
Mittwoch 10:00 – 15:00 Uhr
jeden zweiten Donnerstag im Monat 16:00 – 20:00 Uhr

Mi Jun 1 6

RepairCafé Tharandt

Kuppelhalle Tharandt
Pienner Str. 13, 01737 Tharandt, Deutschland

An jedem vierten Mittwoch im Monat heißt es  „reparieren statt wegschmeißen“.
Gemeinsam wollen wir unter Anleitung kaputte Geräte und Gebrauchsgegenstände bei Kaffee und Kuchen reparieren.

Ab 2021 hat das Repaircafé Tharandt veränderte Öffnungszeiten:
Es bleibt beim 4. Mittwoch im Monat, aber ab sofort von 17 bis 19 Uhr in der Kuppelhalle.
Damit wollen wir auch jenen, deren Arbeitszeit in den späten Nachmittag reicht, die Chance geben, am Repaircafé teilzunehmen.
Wir bitten alle Interessierten, nicht erst kurz vor knapp zu kommen:
Viele Reparaturen benötigen einige Zeit allein für die Fehleranalyse.

Mo Jun 1 6

TrockenSteinMauer – eine Bauwoche

Umweltbildungshaus Johannishöhe
Dresdner Straße 13a 01737 Tharandt

Kann das halten? Jahrtausendealte Bauwerke überzeugen uns davon. Sie sind an vielen Stellen Bestandteil unserer Kulturlandschaft.

Trockensteinmauern sind mit der Natur gebaut, sie lassen das sonst gefürchtete Wasser durch, bieten Wohnraum für verschiedene Tier- und Pflanzenarten und sind gegebenenfalls auch Wärmespeicher. Doch wer weiß heute noch, wie man eine ästhetische aber stabile Trockenmauer baut oder repariert? Das wollen wir ändern. Es braucht einige Grundkenntnisse zum Aufbau der Mauer und zum Material.
An einem Stück Mauer werden die Handgriffe und Abläufe des Trockenmauerbaus gezeigt und ausprobiert.

Wir wollen in diesen Tagen den Eingangsbereich unseres Johannis-Hauses neu gestalten. Uwe Mark, Gartengestalter aus Dresden wird die fachlichen Hintergründe vermitteln und die Bauenden praktisch anleiten.

Unterkunft und Verpflegung ist frei.

Do Jun 1 7

RepairCafé (Dresden und) Freital - online

Umweltzentrum Freital e.V.
August-Bebel-Straße 3 01705 Freital

An jedem Donnerstag 17:00 – 20:00 Uhr heißt es „reparieren statt wegschmeißen“, jetzt als Online-Videokonferenz.

Falls ihr daran teilnehmen wollt, dann ladet euch bitte die App “Jitsi Meet” auf euer Smartphone und besucht unser Online-RepairCafé unter der URL: https://meet.it-kollektiv.com/rc-dresden-freital . (TIPP: Akku vorher voll aufladen.)
Zur Not geht es auch in einem Chrome-basierenden Webbrowser (Google Chrome, Chromium, Opera, Brave) auf dem PC. Bitte KEINESFALLS den Firefox-Browser (Ver. >70) nutzen, der funktioniert nicht richtig und stört die Konferenz!

Mo Jun 1 7

TrockenSteinMauer – eine Bauwoche

Umweltbildungshaus Johannishöhe
Dresdner Straße 13a 01737 Tharandt

Kann das halten? Jahrtausendealte Bauwerke überzeugen uns davon. Sie sind an vielen Stellen Bestandteil unserer Kulturlandschaft.

Trockensteinmauern sind mit der Natur gebaut, sie lassen das sonst gefürchtete Wasser durch, bieten Wohnraum für verschiedene Tier- und Pflanzenarten und sind gegebenenfalls auch Wärmespeicher. Doch wer weiß heute noch, wie man eine ästhetische aber stabile Trockenmauer baut oder repariert? Das wollen wir ändern. Es braucht einige Grundkenntnisse zum Aufbau der Mauer und zum Material.
An einem Stück Mauer werden die Handgriffe und Abläufe des Trockenmauerbaus gezeigt und ausprobiert.

Wir wollen in diesen Tagen den Eingangsbereich unseres Johannis-Hauses neu gestalten. Uwe Mark, Gartengestalter aus Dresden wird die fachlichen Hintergründe vermitteln und die Bauenden praktisch anleiten.

Unterkunft und Verpflegung ist frei.

Mo Jun 1 8

TrockenSteinMauer – eine Bauwoche

Umweltbildungshaus Johannishöhe
Dresdner Straße 13a 01737 Tharandt

Kann das halten? Jahrtausendealte Bauwerke überzeugen uns davon. Sie sind an vielen Stellen Bestandteil unserer Kulturlandschaft.

Trockensteinmauern sind mit der Natur gebaut, sie lassen das sonst gefürchtete Wasser durch, bieten Wohnraum für verschiedene Tier- und Pflanzenarten und sind gegebenenfalls auch Wärmespeicher. Doch wer weiß heute noch, wie man eine ästhetische aber stabile Trockenmauer baut oder repariert? Das wollen wir ändern. Es braucht einige Grundkenntnisse zum Aufbau der Mauer und zum Material.
An einem Stück Mauer werden die Handgriffe und Abläufe des Trockenmauerbaus gezeigt und ausprobiert.

Wir wollen in diesen Tagen den Eingangsbereich unseres Johannis-Hauses neu gestalten. Uwe Mark, Gartengestalter aus Dresden wird die fachlichen Hintergründe vermitteln und die Bauenden praktisch anleiten.

Unterkunft und Verpflegung ist frei.

Fr Jun 1 8

Tag der offenen Schmetterlingswiese

Lindenhof Ulberndorf
Alte Straße 13, 01744 Dippoldiswalde, Ulberndorf

Referenten: Katja Schreiber, Cordula Jost, Katrin Müller

Preis: Da diese Veranstaltung gefördert wird, ist es kostenfrei.

Anmeldung: Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Kommen Sie einfach vorbei!

Wir laden Sie ein, sich auf unserer Schmetterlingswiese umzuschauen, den Kräutergarten zu besuchen und bunte Vielfalt auf unterschiedliche Art & Weise zu erleben!

Wir freuen uns auf Sie.

Fr Jun 1 8

Vormäh-Wochenende -> Orchideen-bestaun'-und-Wolfszaun-bau'n-Wochenende 2021

Alles wird diesmal anders beim Naturschutzwochenende der Grünen Liga Osterzgebirge im Juni – nämlich so wie immer. Was über zwanzig Jahre lang “Orchideen-bestaun’-und-Schafszaun-bau’n”-Wochenende hieß, steht jetzt im Jahreskalender unter dem Titel “Vormäh-Wochenende”.

… [siehe https://osterzgebirge.org/de/2021/05/25/18-20-juni-orchideen-bestaun-und-wolfszaun-baun-wochenende/]

Freitag:  ab Mittag Zeltplatzwiese mähen und diverse Arbeiten rund um die Biotoppflegebasis;

18.00 Uhr botanische Abendrunde über die blühenden Bielatalbiotope;

Sonnabend: ab 8.30 Uhr Zaunbau;

nach dem Mittag Waldpflegearbeiten am Wanderweg zwischen Bielatal und Bärenstein;

Sonntag: Naturkundliche Wanderung nach Börnchen, 9.15 Uhr ab Biotoppflegebasis / 10.00 Uhr ab Bahnhof Bärenstein.

Aus coronischen Gründen wird sich wieder fast alles im Freien abspielen, einschließlich Essen und Übernachtung (im eigenen Zelt). Alle Helfer, die nicht nur draußen beim Arbeiten oder Wandern dabei sind, müssen einen negativen Coronatest (oder Impfung) nachweisen können. Die Grüne Liga Osterzgebirge stellt vor Ort auch wieder Schnelltests zur Verfügung.

Das gesamte Naturschutzwochenende steht außerdem unter dem Vorbehalt der dann gültigen Verordnungslage. Unter osterzgebirge.org wird in der Woche zuvor informiert, ob die Aktion stattfinden darf. Aber wir sind optimistisch …

Fr Jun 1 8

Natur vor Ort – Was blüht in Tharandt?

Naturmarkt Tharandter Wald
Parkplatz Pienner Straße 1, 01737 Tharandt

Veranstaltungsort Naturmarktplatz

Es gibt einiges zu entdecken auf den kleinen Wiesenflächen in Tharandt. Seit zwei Jahren werden einige Rasenflächen in Tharandt nicht mehr alle fünf bis sechs Wochen gemäht, sondern nur noch zweimal im Jahr. (Ein Dank an die Bauhofmitarbeiter von Tharandt.)
Dahinter steckt der Gedanke, das Pollen- und Nektarangebot für Wild- und Honigbienen, für Schmetterlinge und Hummeln in unseren Ortschaften zu erhöhen. Bei dieser Exkursion werden wir genauer hinschauen, was auf diesen Flächen wächst und blüht.
Jeder kann seine Kenntnisse und Erfahrungen einbringen.
Exkursionsleitung: Milana Müller

Zur Planung der Exkursion ist eine Anmeldung nötig.

Sa Jun 1 9

Naturmarkt Tharandter Wald

Naturmarkt Tharandter Wald
Parkplatz Pienner Straße 1, 01737 Tharandt

Der Naturmarkt Tharandter Wald findet an jedem ersten und dritten Sonnabend im Monat von 9 bis 13 Uhr auf dem Parkplatz Pienner Straße 1 statt. Wir von der Johannishöhe organisieren den Markt. Bei Interesse an einer Teilnahme wenden Sie sich bitte an uns. Die Kontaktdaten finden Sie im Impressum.

Fast bei jedem Naturmarkt sind vertreten:

Am 1. Samstag im Monat sind vertreten:

  • Biofleisch und -wurst vom Rind, Schwein und Lamm – Fleischerei Fleischer, Röthenbach
  • Kräuter- und Naturfloristik – Chris Gühne, Großweitzschen OT Mockritz (Mai bis September)

Unregelmäßig kommen:

Mo Jun 1 9

TrockenSteinMauer – eine Bauwoche

Umweltbildungshaus Johannishöhe
Dresdner Straße 13a 01737 Tharandt

Kann das halten? Jahrtausendealte Bauwerke überzeugen uns davon. Sie sind an vielen Stellen Bestandteil unserer Kulturlandschaft.

Trockensteinmauern sind mit der Natur gebaut, sie lassen das sonst gefürchtete Wasser durch, bieten Wohnraum für verschiedene Tier- und Pflanzenarten und sind gegebenenfalls auch Wärmespeicher. Doch wer weiß heute noch, wie man eine ästhetische aber stabile Trockenmauer baut oder repariert? Das wollen wir ändern. Es braucht einige Grundkenntnisse zum Aufbau der Mauer und zum Material.
An einem Stück Mauer werden die Handgriffe und Abläufe des Trockenmauerbaus gezeigt und ausprobiert.

Wir wollen in diesen Tagen den Eingangsbereich unseres Johannis-Hauses neu gestalten. Uwe Mark, Gartengestalter aus Dresden wird die fachlichen Hintergründe vermitteln und die Bauenden praktisch anleiten.

Unterkunft und Verpflegung ist frei.

Fr Jun 1 9

Vormäh-Wochenende -> Orchideen-bestaun'-und-Wolfszaun-bau'n-Wochenende 2021

Alles wird diesmal anders beim Naturschutzwochenende der Grünen Liga Osterzgebirge im Juni – nämlich so wie immer. Was über zwanzig Jahre lang “Orchideen-bestaun’-und-Schafszaun-bau’n”-Wochenende hieß, steht jetzt im Jahreskalender unter dem Titel “Vormäh-Wochenende”.

… [siehe https://osterzgebirge.org/de/2021/05/25/18-20-juni-orchideen-bestaun-und-wolfszaun-baun-wochenende/]

Freitag:  ab Mittag Zeltplatzwiese mähen und diverse Arbeiten rund um die Biotoppflegebasis;

18.00 Uhr botanische Abendrunde über die blühenden Bielatalbiotope;

Sonnabend: ab 8.30 Uhr Zaunbau;

nach dem Mittag Waldpflegearbeiten am Wanderweg zwischen Bielatal und Bärenstein;

Sonntag: Naturkundliche Wanderung nach Börnchen, 9.15 Uhr ab Biotoppflegebasis / 10.00 Uhr ab Bahnhof Bärenstein.

Aus coronischen Gründen wird sich wieder fast alles im Freien abspielen, einschließlich Essen und Übernachtung (im eigenen Zelt). Alle Helfer, die nicht nur draußen beim Arbeiten oder Wandern dabei sind, müssen einen negativen Coronatest (oder Impfung) nachweisen können. Die Grüne Liga Osterzgebirge stellt vor Ort auch wieder Schnelltests zur Verfügung.

Das gesamte Naturschutzwochenende steht außerdem unter dem Vorbehalt der dann gültigen Verordnungslage. Unter osterzgebirge.org wird in der Woche zuvor informiert, ob die Aktion stattfinden darf. Aber wir sind optimistisch …

Sa Jun 1 9

Nachhaltiges und ökologisches Bauen

Umweltbildungshaus Johannishöhe
Dresdner Straße 13a 01737 Tharandt

Viele reden von Nachhaltigkeit – im Großen und im Kleinen.
Aber was bedeutet das für das eigene Heim?

In diesem Praxis-Workshop sollen Antworten und Möglichkeiten für einen ganzheitlichen und umweltgerechten Ansatz an eine Bauplanung von Wohngebäuden gegeben werden, ob für Sanierung oder Neubau.
Unter anderem werden verfügbare nachhaltige Baustoffe und Bauweisen aufgezeigt, sinnvolle Mögichkeiten zur Nutzung von Erneurbaren Energien näher erläutert und bereits umgesetzte Beispiele vorgestellt. Auch der nachhaltige Umgang mit Regenwasser und Abwasser ist Teil des nachhaltigen Bauens und die Umsetzung dazu wird am Umweltbildungshaus Johannishöhe zu sehen sein. Seit 2021 werden für die nachhaltige Bauweise vom Bund höhere Zuschüsse ausgegeben – welches das sind und welche weiteren Fördermöglichkeiten es gibt, erfahren Sie auch in diesem Tag. Experten stehen zu diesen Themen für Ihre Fragen zur Verfügung.

Stefan Vetters (Bauingenieur – Sächsische Energieagentur), Jens Heinze (Umweltbildungshaus Johannishöhe)

Mo Jun 2 0

TrockenSteinMauer – eine Bauwoche

Umweltbildungshaus Johannishöhe
Dresdner Straße 13a 01737 Tharandt

Kann das halten? Jahrtausendealte Bauwerke überzeugen uns davon. Sie sind an vielen Stellen Bestandteil unserer Kulturlandschaft.

Trockensteinmauern sind mit der Natur gebaut, sie lassen das sonst gefürchtete Wasser durch, bieten Wohnraum für verschiedene Tier- und Pflanzenarten und sind gegebenenfalls auch Wärmespeicher. Doch wer weiß heute noch, wie man eine ästhetische aber stabile Trockenmauer baut oder repariert? Das wollen wir ändern. Es braucht einige Grundkenntnisse zum Aufbau der Mauer und zum Material.
An einem Stück Mauer werden die Handgriffe und Abläufe des Trockenmauerbaus gezeigt und ausprobiert.

Wir wollen in diesen Tagen den Eingangsbereich unseres Johannis-Hauses neu gestalten. Uwe Mark, Gartengestalter aus Dresden wird die fachlichen Hintergründe vermitteln und die Bauenden praktisch anleiten.

Unterkunft und Verpflegung ist frei.

Fr Jun 2 0

Vormäh-Wochenende -> Orchideen-bestaun'-und-Wolfszaun-bau'n-Wochenende 2021

Alles wird diesmal anders beim Naturschutzwochenende der Grünen Liga Osterzgebirge im Juni – nämlich so wie immer. Was über zwanzig Jahre lang “Orchideen-bestaun’-und-Schafszaun-bau’n”-Wochenende hieß, steht jetzt im Jahreskalender unter dem Titel “Vormäh-Wochenende”.

… [siehe https://osterzgebirge.org/de/2021/05/25/18-20-juni-orchideen-bestaun-und-wolfszaun-baun-wochenende/]

Freitag:  ab Mittag Zeltplatzwiese mähen und diverse Arbeiten rund um die Biotoppflegebasis;

18.00 Uhr botanische Abendrunde über die blühenden Bielatalbiotope;

Sonnabend: ab 8.30 Uhr Zaunbau;

nach dem Mittag Waldpflegearbeiten am Wanderweg zwischen Bielatal und Bärenstein;

Sonntag: Naturkundliche Wanderung nach Börnchen, 9.15 Uhr ab Biotoppflegebasis / 10.00 Uhr ab Bahnhof Bärenstein.

Aus coronischen Gründen wird sich wieder fast alles im Freien abspielen, einschließlich Essen und Übernachtung (im eigenen Zelt). Alle Helfer, die nicht nur draußen beim Arbeiten oder Wandern dabei sind, müssen einen negativen Coronatest (oder Impfung) nachweisen können. Die Grüne Liga Osterzgebirge stellt vor Ort auch wieder Schnelltests zur Verfügung.

Das gesamte Naturschutzwochenende steht außerdem unter dem Vorbehalt der dann gültigen Verordnungslage. Unter osterzgebirge.org wird in der Woche zuvor informiert, ob die Aktion stattfinden darf. Aber wir sind optimistisch …

So Jun 2 0

Echte Bullen tragen keine Uniform – Besuch beim Versuchsgut Börnchen

Jens Weber, Kathrin Uhlig

Artenreiches Grünland prägt das Ost-Erzgebirge, Weidetiere prägen artenreiches Grünland. Das landwirtschaftliche Versuchsgut Börnchen verfügt über einen großen Erfahrungsschatz bei art- und naturgerechter Tierhaltung. Für Wanderer besonders respekteinflößend: die Zuchtbullen auf den großflächig eingekoppelten Weiden zwischen Müglitztal und Trebnitzgrund. Eine naturkundliche Wanderung mit Hofbesuch zum Abschluss des “Vormähwochenendes” der Grünen Liga Osterzgebirge (am Tag zuvor Helfer bei der Wiesenmahd willkommen).

Treff: 10.00 Uhr Bahnhof Bärenstein (S-Bahn ab DD Hbf 8.59 Uhr, umsteigen Heidenau Müglitztalbahn, 9.18 Uhr)

10 km

Mo Jun 2 1

Seminar - Einführung in die praktische Umweltbildung

Lindenhof Ulberndorf
Alte Straße 13, 01744 Dippoldiswalde, Ulberndorf

Was gibt es für Methoden und Möglichkeiten, um Sachverhalte zur Natur und ihrem Schutz für andere gut nachvollziehbar und erlebbar zu machen? Ein Lernort-Natur-Scout und eine Umweltbildnerin vermitteln Erfahrungswerte & Tipps aus der Praxis. In intensiver Workshoparbeit werden ausgewählte Methoden & konkret umsetzbare Maßnahmen vorgestellt und sollen spätestens nachmittags in einer kleinen Exkursion selbst ausprobiert werden. Schließlich sollte man doch wissen, wovon man redet…Weiterhin wird beleuchtet, welche Rolle die eigene Artenkenntnis und das Wissen um ökologische Zusammenhänge spielt.

Referenten: Richard Wittig- Lenk (Jagdverband Weißeritzkreis e.V.), Katja Schreiber

Preis: Da diese Veranstaltung gefördert wird, ist sie kostenfrei.

Anmeldung: Aufgrund begrenzter Plätze ist eine Anmeldung notwendig.

 

Mi Jun 2 3

RepairCafé Tharandt

Kuppelhalle Tharandt
Pienner Str. 13, 01737 Tharandt, Deutschland

An jedem vierten Mittwoch im Monat heißt es von 17 bis 19 Uhr in der Kuppelhalle „reparieren statt wegschmeißen“.

Gemeinsam wollen wir unter Anleitung kaputte Geräte und Gebrauchsgegenstände bei Kaffee und Kuchen reparieren.

Wir bitten alle Interessierten, nicht erst kurz vor knapp zu kommen:
Viele Reparaturen benötigen einige Zeit allein für die Fehleranalyse.

Do Jun 2 4

RepairCafé (Dresden und) Freital - online

Umweltzentrum Freital e.V.
August-Bebel-Straße 3 01705 Freital

An jedem Donnerstag 17:00 – 20:00 Uhr heißt es „reparieren statt wegschmeißen“, jetzt als Online-Videokonferenz.

Falls ihr daran teilnehmen wollt, dann ladet euch bitte die App “Jitsi Meet” auf euer Smartphone und besucht unser Online-RepairCafé unter der URL: https://meet.it-kollektiv.com/rc-dresden-freital . (TIPP: Akku vorher voll aufladen.)
Zur Not geht es auch in einem Chrome-basierenden Webbrowser (Google Chrome, Chromium, Opera, Brave) auf dem PC. Bitte KEINESFALLS den Firefox-Browser (Ver. >70) nutzen, der funktioniert nicht richtig und stört die Konferenz!

Do Jun 2 4

Grünes Blätt'l falzen

Büro Grüne Liga Osterzgebirge
Große Wassergasse 9, 01744 Dippoldiswalde

Jeden letzten Donnerstag im Monat treffen sich 16.00 Uhr einige Helfer im Dippoldiswalder Büro der Grünen Liga Osterzgebirge (Große Wassergasse 9), um die neueste Ausgabe zu falzen und in Umschläge zu stecken. Unterstützung ist dabei immer willkommen.