Natur im Osterzgebirge

HeuHoj-Camp

Deutsch-tschechisches Work-Camp in Telnice und Bärenstein (Osterzgebirge)

Seit dem Jahr 2014 rüsten sich zehn Deutsche und zehn Tschechen im Sommer mit Rechen, Gabeln und Sensen aus und pflegen die Berg- und Feuchtwiesen auf deutscher und tschechischer Seite der Grenze im Osterzgebirge.

Um die Wiesen im Osterzgebirge in voller Blütenpracht zu sehen, benötigen diese Biotope jährliche Pflege. Würde sich niemand darum kümmern, wäre die Artenvielfalt in kurzer Zeit durch Büsche und Bäume überwachsen und bald verschwunden.

Fremdsprachenkenntnisse sind keine Teilnahmevoraussetzung: Hände, Füße, Offenheit und Dolmetscher werden für Verständigung vor Ort sorgen.

 

Das nächste Mal vom 6. bis 14.07.2019

 

HeuHoj-Camp 2015

 

Ablauf*

Die meiste Zeit werden wir auf Berg- und Feuchtwiesen im Raum Adolfov, Altenberg und Glashütte sein. Wir werden auf tschechischer sowie deutscher Seite tätig sein. Um auf die Wiesen gut zu kommen, werden wir uns klimaneutral auf dem Fahrrad bewegen. Bitte nimm dein Fahrrad mit. Eine Ausleihe ist auch möglich, muss aber angefragt werden (bei der Anmeldung bitte angeben!). So kommen auch ganz leicht am Nachmittag zum Badeteich.

Aber auch Freizeit und Kultur dürfen neben der körperlichen Arbeit nicht zu kurz kommen. Deshalb freuen wir uns auf eine interessante Exkursion mit dem tschechischen Verein Antikomplex ins deutsch-tschechische Grenzgebiet, auf den Abschlussabend im Bielatal (Altenberg) und auf eine öffentliche Veranstaltung an der Grenze (Zinnwald / Cínovec) am Sonntag mit kulturellen Aktionen.

Programm 

Samstag 6.7.2019
Anreise in Telnice
Begrüßung / Eröffnung
Sprachanimation
Sonntag 7.7.2019
Wiesenpflege-Einsatz auf „unsrer“ Wiese im Naturschutzgebiet Schwarze Wiese,
evtl. Kurzexkursion Biotope im OSE

Montag 8.7.2019
Arbeiten auf der Schwarzen Wiese
Mittagspause als Picknick auf der Wiese
Arbeiten auf der Schwarzen Wiese
Dienstag 9.7.2019
Tagesworkshop mit Antikomplex zur Lokalgeschichte nach dem 2. Weltkrieg

Mittwoch 10.7.2019
Quartierwechsel ins Bärensteiner Bielatal,
Steinrückenexkursion

Donnerstag 11.7.2019
Wiesenpflege im Raum Altenberg/Bielatal,
Kurzeinführung (Schnupper-Stunde) Sensen

Freitag 12.7.2019
Wiesenpflege im Raum Altenberg/Bielatal,
Filmabend

Samstag 13.7.2019
Wiesenpflege im Raum Altenberg/Bielatal,
Vorbereitung Nachbarschaftsfest

Sonntag 14.7.2019
Nachbarschaftsfest Cínovec ca.13-16 Uhr
Ende des Camps und Abreise

Das ist ein vorläufiges Programm, d.h. die Zeitangaben sind nicht fest und die Aktivitäten können innerhalb der Woche verschoben werden.

Anmeldung

Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es unter www.heuhoj.de oder auf Facebook.com/heuhoj.

Ansprechparterin: Jitka Pollakis, 0176 4774 2332, heuhoj@gmail.com

Steckbrief

Das HeuHoj-Camp wird in Zusammenarbeit mit der Stadt Dubi organisiert. Die praktische Leitung des Camps vor Ort übernimmt das internationale Team Anja, Anke, Henrike, Jitka und weitere Unterstützer.

Unterkunft und Verpflegung

Telnice (CZ): Übernachtung in der Hütte »U Novacka« (2 bis 6-Bett-Zimmer, im eigenen Schlafsack)

Bielatal (Altenberg):  Übernachtung in der Pflegebasis der Grünen Liga Osterzgebirge in Bielatal. Man kann sich entscheiden, wo man schlafen will, zur Auswahl stehen: Matratzenlager (auf Matratze im eigenem Schlafsack) oder ein Zeltplatz (eigenes Zelt erforderlich).

Wir werden gemeinsam kochen, d. h. wir haben eine vollausgestattete Küche (sowie Grill und Lagerfeuer) und eine Köchin, die uns zur Seite steht.

Kosten

Um das Camp (Verpflegung, Unterkunft, Reisekosten, Programm) zu finanzieren, bemühen wir uns Förderung von verschiedenen Quellen zu bekommen. Der Eigenanteil für die Teilnehmer beträgt: bis ca. 60 Euro.