Natur im Osterzgebirge

Apfel-Wochenende

Vom Apfel zum Saft – Ernte entlang der Alten Eisenstraße

Wo stammt all der leckere Apfelsaft her, den wir unseren Helfern bei Naturschutzeinsätzen wie Heulager oder Schellerhauer Naturschutzpraktikum kredenzen? Ganz aus der Nähe! Entlang der Alten Eisenstraße, wo vor einigen Jahrhunderten noch schwerbeladene Pferdefuhrwerke Eisenerz transportierten, erstreckt sich nun eine der wenigen verbliebenen, einigermaßen zusammenhängenden Obstalleen im Osterzgebirge. Entlang dieser Allee ist die Grüne Liga Osterzgebirge seit fast 20 Jahren aktiv. Etwa 80 Jungbäume konnten seitdem zum “Lückenschluss” gepflanzt werden, durch Schnittmaßnahmen wurden viele der altersschwachen und maroden Altbäume vor einem Auseinanderbrechen bewahrt. Und allherbstlich laden wir Ende September/Anfang Oktober zur Beerntung der noch tragenden Altbäume zum “Apfelwochenende” ins Bärensteiner Bielatal. Das Erntegut wird am gleichen Wochenende vor Ort von der mobilen Mosterei ‘Apfelparadies’ verarbeitet und in 5l- bzw. 10l- Bag-in Box-Behälter abgefüllt. Heraus kommt ein wohlschmeckender, im Vergleich zu Plantagenobstsäften etwas säuerlicherer, aber auch aromatischerer Apfelsaft, der im Folgejahr so manchen dürstenden Helfer auf unseren Wiesen erfreuen wird!

Das nächste Mal vom 27. bis 29. September 2019

Bildergalerie