Skip to main content

Die Natur des Ost-Erzgebirges entdecken …

 … dazu lädt die Grüne Liga Osterzgebirge - der Umweltverein der Region - ganz herzlich ein. Trollblumenblüte am Geisingberg, Fernblicke vom Wieselstein, Vogelzug am Großhartmannsdorfer Großteich – das Ost-Erzgebirge bietet viele Möglichkeiten zum Natur-Erleben.

Einen kleinen Eindruck von der Vielfalt der Landschaften und ihrer Bewohner bietet unsere Fotogalerie.

Jeden Monat bringen wir hier an dieser Stelle einen besonderen Wandertipp. Alle wichtigen Wanderziele zwischen Gottleuba und Flöha, zwischen Tharandter Wald und Nordböhmischem Becken findest du in der Übersichtskarte. Naturkundliche Wander-, Rad- und Skiführungen kann man buchen unter www.osterzgebirge-natur.de

Kein Zweifel: das östliche Erzgebirge ist besonders reich gesegnet mit einer Fülle unterschiedlicher Gesteine und Böden, mit einer spannenden Landschaftsgeschichte, mit Pflanzen und Tieren, die man woanders nur selten oder gar nicht zu Gesicht bekommt. Doch dies ist längst keine Selbstverständlichkeit mehr. Bodenversiegelung und Landschaftszerschneidung, Holzraubbau und neuartige Waldschäden, Maismonokulturen und Monstermaschinen, Bachbefestigungen und Bergwiesenzerstörungen – die Natur des Osterzgebirges wird von vielen Seiten bedroht. Um so wichtiger, daß sich Naturfreunde in Umweltvereinen engagieren, vor allem bei der Grünen Liga Osterzgebirge und beim Teplitzer Verein Stovik.

... die Natur des Ost-Erzgebirges erhalten!